Back to top

Programmliches Engagement

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Rose d'Or 2018: fünf Nominierungen für deutsche Privatsender

Für das internationale Festival für Fernsehunterhaltung Rose d'Or wurden in diesem Jahr fünf Produktionen deutscher TV-Anbieter nominiert. Drei Nominierungen konnte die Mediengruppe RTL Deutschland auf sich vereinen. Je eine Nominierung ging an Sky Deutschland und an Telekom Entertain TV Serie.

RTL zweifach für Ernst-Schneider-Preis 2018 nominiert

Die Mediengruppe RTL Deutschland ist in diesem Jahr zwei Mal für den Ernst-Schneider-Preis der Deutschen Industrie- und Handelskammern nominiert worden. Sowohl in der Kategorie „Große Wirtschaftssendung“ als auch in der Sektion „Kurzbeitrag“.

Zahlreiche Ehrungen für Private TV-Sender beim Bayerischen Fernsehpreis 2018

Beim Bayerischen Fernsehpreis 2018 konnten sechs Produktionen bzw. Akteure privater TV-Programme den begehrten blauen Panther gewinnen. Zu den Gewinnern gehören RTL, VOX, Spiegel TV, Sky und SAT.1.

„BioLab Eberswalde“ gewinnt „Galileo Wissenspreis 2018“

Fatih Böyük und Malte Larsen vom Offenen Forschungslabor für Mikrobiologie „BioLab Eberswalde“ sind für ihren Verpackungswerkstoff auf Pilzbasis mit dem diesjährigen „Galileo Wissenspreis 2018“ des TV-Senders ProSieben ausgezeichnet worden. Der Preis wurde im Rahmen der GreenTec-Awards vergeben.

RTL-Serie für Bayerischen Fernsehpreis 2018 nominiert

Daniel Donskoy ist für seine Hauptrolle in der RTL-Serie „St. Maik“ für den Bayerischen Fernsehpreis 2018 nominiert worden. Er verkörpert in der RTL-Eigenproduktion einen Trickbetrüger, der auf der Flucht vor der Polizei ungetauft die Identität eines Pfarrers annimmt. Der von der Bayerischen Staatskanzlei ausgelobte Preis wird  am 18. Mai 2018 zum dreißigsten Mal verliehen.

„Der Club der roten Bänder“ gewinnt International Emmy Kids Award 2017

Die VOX-Produktion „Der Club der roten Bänder“ hat den International Emmy Kids Award 2017 gewonnen. Die TV-Serie um eine Gruppe krebskranker Jugendlicher setzte sich als beste Serie gegen Produktionen aus Großbritannien, Brasilien und Singapur durch.

Grimme-Preis 2018: Drei Preise für private Sender

Sky Deutschland und TNT Serie gewinnen mit ihren TV-Serien „Babylon Berlin“ bzw. „4 Blocks“ im Fiktion-Wettbewerb. Im Bereich Unterhaltung erhielt die ProSieben-Show „Circus Halli Galli“ für ihr „#GoslingGate“ einen der drei Preise.

Deutscher Fernsehpreis 2018: 15 Awards für private TV-Sender

Die privaten TV-Sender haben beim Deutschen Fernsehpreis 2018 15 Ehrungen erhalten. Fünf Deutsche Fernsehpreise gingen an Akteure und Produktionen der Mediengruppe RTL Deutschland. Sky wurde vier Mal als Gewinner aufgerufen. TNT Serie und ProSiebenSat.1 erhielten je drei Preise. Ein Award ging an Eurosport.

Grimme-Preis 2018: Neun Nominierungen für private TV-Sender

Die Nominierungskommissionen des Grimme-Preises 2018 haben neun Nominierungen an Sendungen und Akteure der privaten TV-Programme vergeben. Die Direktorin des Grimme-Instituts, Frauke Gerlach, wertete den Grimme-Preis 2018 als ein „starkes Jahr für die Privaten“.

Deutscher Fernsehpreis 2018: 16 weitere Nominierungen für private TV-Sender

Die Jury des Deutschen Fernsehpreises 2018 hat die Nominierungen für die non-fiktionalen Kategorien (Information, Unterhaltung und Sport) veröffentlicht und 16 Nominierungen an Sendungen und Akteure der privaten TV-Programme vergeben. Die meisten Nominierungen erhielt die Mediengruppe RTL Deutschland (8), gefolgt von ProSiebenSat.1 (5). Sport1 und Eurosport wurden ebenfalls jeweils einmal nominiert.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden