Back to top

Einnahmen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten

Themen (0 von 0)

Rundfunkbeitragserlöse 2017: Rundfunkanstalten erhielten rund 7,8 Milliarden Euro

Das Beitragsaufkommen von ARD, ZDF und Deutschlandradio blieb 2017 nahezu konstant bei 7,824 Milliarden Euro. Dies sind rund drei Millionen Euro weniger als im Vorjahr aber immer noch 473 Millionen Euro mehr als 2012 – dem letzten Jahr der Rundfunkgebühr.

Umsätze der TV-Industrie 2016 im internationalen Vergleich

Die TV-Einnahmen lagen 2016 weltweit bei ca. 448 Mrd. €. Deutschland ist laut OFCOM mit rund 313 Euro pro Kopf vor Großbritannien der stärkste TV-Markt in Europa. Das geht aus einem OFCOM-Bericht hervor, für den die Umsätze in den Segmenten TV-Werbung, Pay-TV und öffentliche Finanzierung in 16 Ländern verglichen wurden.

Weiterer Zuwachs bei den Erträgen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Die Erträge der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland sind in den vergangenen Jahren weiter gestiegen und lagen 2016 bei rund 9,7 Milliarden Euro. Damit liegt ihr Wachstum mit rund 33 Prozent gegenüber dem Jahr 2000 weiterhin deutlich über dem der Privaten.

Deutschland leistet sich den mit Abstand teuersten öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Europa

Das Beratungsunternehmen McKinsey dokumentiert mit seiner Studie „Die Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der heutigen Medienlandschaft“ die im europäischen Vergleich deutlich überdimensionierten Ausstattung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland.

Erlöse des ORF lagen 2016 bei rund 956 Millionen Euro

Die Erlöse des Österreichischen Rundfunks (ORF) lagen im Jahr 2016 bei insgesamt gut 956 Millionen Euro (-1,2%). Den größten Anteil (595 Mio. Euro) machen daran die Teilnehmerentgelte aus.

Rundfunkbeitragserlöse 2016: 7,8 Milliarden Euro für die Rundfunkanstalten

Das Beitragsaufkommen von ARD, ZDF und Deutschlandradio sank 2016 auf 7,827 Milliarden Euro. Dies sind rund 150 Millionen Euro weniger als im Vorjahr aber immer noch 476 Millionen Euro mehr als 2012 – dem letzten Jahr der Rundfunkgebühr.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden