Back to top

Radionutzung

Themen (0 von 0)

Positionierungsstudie Hörfunk: Streamingdienste machen vor allem klassischen Tonträgern Konkurrenz

Die steigende Nutzung von Musikstreamingdiensten schlägt sich vor allem auf das Hörverhalten über CDs, Schallplatten und MP3s nieder. Laut Positionierungsstudie Hörfunk 2018 der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) hat sich die Radionutzung seit der Nutzung von Streamingdiensten nur wenig verändert.

Radio- und Audioangebote erreichen fast jeden (ma Audio 2018 I)

98,6 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren haben schon einmal ein Radio- und/oder Audioangebot gehört. Zu diesem Ergebnis kommt die Mediaanalyse ma Audio 2018 I, die erstmals die Daten der ma IP Audio und der ma Radio zusammenführt. Der weiteste Hörerkreis, also die Reichweite innerhalb von vier Wochen, liegt bei 94,9 Prozent.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden