Back to top

Beschäftigung

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Festangestellte in der Rundfunkwirtschaft in Deutschland (2004-2016)

Der Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks 2016/2017“ der Landesmedienanstalten zufolge lag die Zahl der Festangestellten im Rundfunk 2016 bei rund 47.000 Menschen.

Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (2016)

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist drittgrößte Branche in Deutschland. Insgesamt erreichten die erfassten kreativen Segmente im Jahr 2016 eine Bruttowertschöpfung von 98,8 Milliarden Euro.

Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (2016)

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist drittgrößte Branche in Deutschland. Insgesamt erreichten die erfassten kreativen Segmente im Jahr 2016 eine Bruttowertschöpfung von 98,8 Milliarden Euro.

Positiver Arbeitsmarkttrend in der Werbewirtschaft setzt sich fort

Die Werbebranche konnte im vergangenen Jahr eine weiterhin positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt verbuchen. Wie der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) mitteilte, wurden im ersten Halbjahr 2017 knapp 3700 Jobs in der Werbebranche angeboten.

Studie zum Wirtschaftsfaktor Audiovisuelle Medien

Die audiovisuelle Medienwirtschaft steht für 829.000 Beschäftigte und stimuliert eine Bruttowertschöpfung von 67 Milliarden Euro in Deutschland. So lauten die zentralen Ergebnisse der Studie "Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Audio- und audiovisuellen Medien".

Arbeitsmarkt 2016: Werbebranche bleibt Jobmotor

Laut der Arbeitsmarktanalyse des Zentralverbandes der deutschen Wirtschaft ZAW boomte 2016 der Arbeitsmarkt der Werbebranche. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 2016 26 Prozent mehr Arbeitsplätze in der Werbebranche vergeben, dem besten Ergebnis seit 2001.

Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (2015)

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist viertgrößte Branche in Deutschland. Insgesamt erreichten die erfassten kreativen Segmente im Jahr 2014 eine Bruttowertschöpfung von 64 Milliarden Euro.

Radio- und TV-Unternehmen schaffen neue Jobs

Die Zahl der Festangestellten im privaten Rundfunk ist einer Studie zufolge in zwei Jahren um fast 20 Prozent angestiegen. Besonders viele neue Stellen wurden im Bereich digitaler Aktivitäten der Sender geschaffen. Dies geht aus der Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks 2014/2015“ der Landesmedienanstalten hervor.

Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (2014)

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist zur drittgrößte Branche in Deutschland aufgestiegen und liegt damit erstmals vor dem Finanzgewerbe. Insgesamt erreichten die erfassten kreativen Segmente eine Bruttowertschöpfung von 65,9 Milliarden Euro (BIP-Anteil: 2,39 Prozent).

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden