Back to top

KJM

FSM: Meldungen über jugendgefährdende Online-Inhalte steigen weiter

Im 2020 Jahr gingen bei der FSM-Beschwerdestelle insgesamt 6.024 Beschwerden über rechtswidrige oder jugendgefährdende Online-Inhalte ein.

FSM: Disney+-Jugendschutzkonzept ist anerkanntes Jugendschutzprogramm

Das neue Jugendschutzkonzept, welches der Streaming-Dienst Disney+ zum Start seines Angebots "Star" entwickelte, ist von der FSM als geeignetes Jugendschutzprogramm im Sinne des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages bewertet worden.

Kommission für Jugendmedienschutz bestätigt die Anerkennung mobiler JusProg-Versionen

Die gesetzliche Anerkennung der neuen JusProg-Jugendschutzprogramme für Betriebssysteme mobiler Endgeräte ist abgeschlossen. Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat am 8. Februar 2021 die Anerkennungsentscheidungen der Freiwilligen-Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) vom 23. November 2020 als „rechtlich unbedenklich“ bestätigt.

KJM: Analyse zeigt jugendgefährdende Verbreitung von Inhalten im Netz auf

Seit Beginn der Corona-Pandemie kursieren im Netz massenhaft Verschwörungserzählungen und Fake News rund um das Virus und die staatlichen Gegenmaßnahmen. 14 Landesmedienanstalten untersuchten mehr als 700 relevante Webseiten, YouTube-Kanäle und Social-Media-Angebote auf strafbare, jugendgefährdende oder entwicklungsbeeinträchtigende Inhalte. In rund 35 Prozent der Fälle stellten sie dabei einen Anfangsverdacht fest.

FSM-Jahresbericht 2019: Jugendmedienschutz auf Agenda der Tagespolitik

FSM fordert in ihrem Jahresbericht 2019, dass sich die Bedürfnisse von Familien und das kreative Potenzial der Anbieter sich ausgewogen in der Jugendmedienschutzregulierung wiederfinden müssen. Im Grußwort äußert der KJM-Vorsitzende ebenfalls Kritik an der derzeitigen Regulierungspraxis.

Jugendmedienschutz: Neue Methode für Altersverifikation im Internet

Die KJM hat eine überarbeitete Fassung ihrer Kriterien zur Bewertung von Konzepten für Altersverifikationssysteme („AVS-Raster“) beschlossen. Anbieter von Altersverifikationssystemen haben nun die Möglichkeit, eine Autoident-Technologie in ihre Systeme zu integrieren.

Jugendschutzrichtlinie ist in Kraft getreten

Am 15. Oktober 2019 ist die überarbeitete Jugendschutzrichtlinie drei Jahre nach der Novellierung des Jugendmedienstaatsvertrags (JMStV) in Kraft getreten. Die Überarbeitung der Richtlinie erfolgte im Frühjahr 2018 durch die Kommission für Jugendmedienschutz.

Erstes Jugendschutzprogramm für geschlossenes Systeme als geeignet beurteilt

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat erstmals ein Jugendschutzprogramm für geschlossene Systeme als geeignet beurteilt. Die Kommission für Jugendmedienschutz hat sich nach Prüfung dem Urteil ebenfalls angeschlossen.

KJM verabschiedet Kriterien für Anerkennung von Jugendschutzprogrammen

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat am 11. Mai 2011 Kriterien für die Anerkennung von Jugendschutzprogrammen verabschiedet.

BayVGH bestätigt BLM-Sendezeitenbeschränkung für Schönheits-OP-Sendungen

BayVGH hat in einem Berufungsurteil die Sendezeitenbeschränkung der BLM gegenüber der Schönheitsoperationssendung „I want a famous face“ bestätigt.

Seiten

RSS - KJM abonnieren