Back to top

Verband

VOXup neues VAUNET-Mitglied: Interview mit Senderchef Oliver Schablitzki

VOXup ist neues Mitglied im Fachbereich Fernsehen und Multimedia des VAUNET. Im Interview verrät Oliver Schablitzki das Erfolgsrezept des Senders und seine weiteren Pläne für VOXup.

VAUNET-Übersicht: Anhörungen 2. Halbjahr 2020

VAUNET tritt UP KRITIS des Bundesamtes für Sicherheit bei

VAUNET ist seit Mai 2020 teil der UP KRITIS des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Der Verband wurde somit als Institution im besonderen staatlichen Interesse (INSI) in den UP KRITIS aufgenommen.

mabb: Förderkriterien lokaljournalistischer Angebote

Corona-Überbrückungshilfe des Bundes startet

Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können nun weitere Liquiditätshilfen erhalten. Die gemeinsame bundesweit geltende Antragsplattform startete am 8. Juli 2020.

Bayern will Förderregeln für digitale Medien verlängern und überarbeiten

FDP-Bundestagsfraktion fordert Unterstützung des Privaten Rundfunks

Der Bundesrat hat am 3. Juli 2020 dem Rettungsprogramm NEUSTART KULTUR zugestimmt. Die Hilfen in Höhe von einer Milliarde Euro wenden sich insbesondere an Kultureinrichtungen. Im Programm enthalten sind Hilfen in Höhe von 20 Millionen Euro für den privaten Hörfunk.

Medienbündnis warnt vor noch weniger Informantenschutz

Die vom Deutschen Bundestag geplante Reform des Verfassungsschutzgesetzes droht den Informantenschutz der Journalistinnen und Journalisten noch weiter auszuhöhlen. Zu diesem Ergebnis kommt das Bündnis aus neun Medienorganisationen und -unternehmen in einer gemeinsamen Stellungnahme zum Referentenentwurf für ein neues Verfassungsschutzgesetz.

Bündnis90/Die Grünen setzen auf eine Open-Source-Mediengesellschaft

Der Bundesvorstand von Bündnis90/Die Grünen hat den Entwurf für ein neues Grundsatzprogramm veröffentlicht. Es soll das aktuelle Grundsatzprogramm von 2002 ablösen. Der VAUNET hat eine Analyse aus medienpolitischer Sicht vorgenommen.

FDP-Bundestagsfraktion fordert Unterstützung des Privaten Rundfunks

Die FDP-Fraktion des Deutschen Bundestages fordert die Bundesregierung auf, den privaten Rundfunk in der Corona-Krise zu unterstützen. Dies soll unter anderem durch die Übernahme von technischen Verbreitungskosten, Steuererleichterungen sowie die Schaffung eines Ausfallfonds zur Absicherung coronabedingter AV-Produktionsunterbrechungen erfolgen.

Seiten

RSS - Verband abonnieren