Back to top

Bühnen-Slider

VAUNET-Prognose zum Medienmarkt in Deutschland 2019

Audiovisuelle Medien erwirtschaften in Deutschland erstmals mehr als 13 Milliarden Euro Umsatz. Treiber des Wachstums sind insbesondere Streaming- und interaktive Angebote. Ihre Erlöse wachsen sowohl im Werbe- wie auch Pay-Markt besonders dynamisch.

VAUNET Sommerfest 2019

Highlights: VAUNET-Sommerfest 2019

Das Sommerfest stand ganz unter dem Motto Nachhaltigkeit und präsentierte in einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm zunächst aktuelle Trends und Zukunftsperspektiven einer digitalen Gesellschaft mit Martin Wezowski, Chief Designer & Futurist SAP.

Online Audio Monitor 2019

Zwei von drei Deutschen nutzen Online-Audio-Angebote

Die Kernergebnisse des Online-Audio-Monitors 2019 wurden auf dem Digitalradiotag in Berlin präsentiert – 44 Millionen Menschen in Deutschland hören Webradio- und Online-Audio-Inhalte, drei Millionen mehr als im Vorjahr. Webradio wird bereits von 42 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren gehört.

Deutsche TV-Plattform

Die Deutsche TV-Plattform ist ein Round Table mit dem Ziel, die Interessen der Marktpartner bei der Einführung des digitalen Fernsehens zu koordinieren.

Association of European Radios (AER)

Der VPRT ist Gründungsmitglied der AER, einem europäischen Zusammenschluss von Radioverbänden.

Kinder und Fernsehwerbung

Das Thema Werbung im Umfeld von Kinderprogrammen wird in Europa kontrovers diskutiert. Dabei werden immer wieder stärkere Reglementierungen gefordert, bis hin zu einem vollständigen Verbot von Werbung im Kinderfernsehen.

Gutachten Datenpiraterie

Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V. und der Verband Privater Rundfunk und Telekommunikation e.V. (VPRT) haben zwei Gutachten zum Schutz vor Datenpiraterie im Internet veröffentlicht. Die Gutachten haben die technischen Schutzmechanismen untersuche

Private Sendeunternehmen bestätigt: Kabelnetzbetreiber müssen zahlen

Statement von VPRT-Präsident Jürgen Doetz zum Ausgang der gerichtlichen Verfahren zur Zahlung von Urheberrechtsvergütungen

Fachbereichsvorstand Radio und Audiodienste mahnt Bundesnetzagentur

Ungenutzte UKW-Frequenzen in Deutschland müssen umgehend nutzbar gemacht werden. Ungeklärte Verfahrenssituation bei der Vergabe von UKW-Frequenzen geht zu Lasten der Radiosender

VPRT zur Entscheidung der Europäischen Kommission im Gebührenstreit

Kein Freibrief aus Brüssel sondern Verfahrenseinstellung auf Bewährung – Europäische Kommission stellt bei Rundfunkfinanzierung Verstoß gegen Europarecht fest.

Seiten