Back to top

Bühnen-Slider

VAUNET-Sommerfest 2018

Unter dem Motto sehen. hören. feiern. haben am 11. September 2018 rund 450 Gäste das Sommerfest des VAUNET gefeiert. Fotos von der Veranstaltung finden Sie unter sehen-hoeren-feiern.de

Brutto-Werbeerlöse Online (August 2018)

Der Brutto-Werbedruck Online ist in den ersten acht Monaten 2018 verglichen mit dem Vorjahr nahezu unverändert geblieben.

sehen.hören.feiern – VAUNET-Sommerfest mit über 450 Gästen in Berlin

Unter dem Motto sehen. hören. feiern. fand am 11. September das diesjährige VAUNET-Sommerfest statt. Mit über 450 geladenen Gästen bot das Fest Mitgliedern, Branchenvertretern und Medienpolitikern die Gelegenheit zum ungezwungenen Austausch. Als Gastredner durfte VAUNET den Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, Nathanael Liminski, begrüßen.

Kampf gegen terroristische Inhalte: Regulierungsvorschlag der EU-Kommission

Nach dem Willen der EU-Kommission sollen terroristische Inhalte innerhalb von einer Stunde nach einer Entfernungsanordnung der nationalen Behörden aus dem Web entfernt werden. Die EU-Kommission verfolgt damit ihren Kurs gegen illegale Inhalte weiter.

LPR Hessen-Studie zur Wahrnehmung von Online-Werbung durch Jugendliche

Jugendliche verfügen bezüglich der Mechanismen von Werbung in Online-Medien und sozialen Netzwerken über ein differenziertes Bewusstsein. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Studie, welche von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien in Auftrag gegeben wurde.

KEK bestätigt Zulassungen für wetter.com TV und ein neues Fernsehspartenprogramm

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat mit Hinblick auf die Sicherung der Meinungsvielfalt keine Einwände gegen die Zulassungen von verschiedenen Angeboten erhoben. Dazu zählen das bundesweite Fernsehspartenprogramm wetter.com TV und ein geplantes bundesweites Fernsehspartenprogramm der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH.

EU-Urheberrechtsreform: Im zweiten Anlauf siegen die Argumente

Das EP-Plenum hat grünes Licht für Verhandlungen von Parlament, Rat und Kommission (sog. Trilog) über die Urheberrechtsrichtlinie im digitalen Binnenmarkt gegeben. Im Trilog gilt es dafür zu sorgen, dass Transparenzvorgaben nicht allzu bürokratisch gestaltet werden und zum Hemmschuh für Investitionen in Inhalte werden.

6,6 Millionen neue Webradio- und Online-Audio-Hörer

Medienanstalten und Verbände veröffentlichen Gesamtbericht zum Online-Audio-Monitor 2018 und präsentieren Ergebnisse zur Smart-Speaker-Nutzung auf der DMEXCO.

VAUNET-Mitgliederversammlung in Berlin: „Zeitenwende“ – Vorstandsvorsitzender des VAUNET fordert zukunftsfesten Medienstaatsvertrag

Vorstandsvorsitzender Hans Demmel einstimmig im Amt bestätigt • Verband fordert Ausbalancierung des Wettbewerbs der privaten Medien mit internationalen Tech-Giganten und öffentlich-rechtlichem Rundfunk • Fachbereich Radio für Verpflichtungen der UKW-Sendernetzbetreiber und Absicherung von Zugang und Auffindbarkeit privater Radioangebote auf allen Plattformen

BMWi setzt Kommission „Wettbewerbsrecht 4.0“ ein

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am 10. September 2018 die Einsetzung der Kommission „Wettbewerbsrecht 4.0“ beschlossen. Die Kommission ist beauftragt, Vorschläge zur Modernisierung des Wettbewerbsrechts zu erarbeiten.

Deutscher Comedy-Preis 2018: 11 Nominierungen für private TV-Sender

Für den diesjährigen Deutschen Comedypreis sind Künstler und Formate privater Fernsehangebote elf Mal nominiert worden. RTL Television erhielt sieben Nominierungen, SAT.1 zwei und Prime Video und ProSieben/Maxdome je eine.

Seiten