Back to top

RTL Com.mit Award 2019 gestartet

27.05.2019

Bis zum 16. Juni 2019 können sich Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 29 Jahren mit ihren Projekten für den diesjährigen RTL Com.mit Award 2019 bewerben. Der von RTL ausgelobte Ehrenamtspreis steht ganz im Zeichen der Eigeninitiative auf dem Land. Unter dem Motto "Local Heroes - Landleben läuft. Durch dich!" möchte RTL junge Menschen würdigen, die sich ehrenamtlich in ihren Kommunen für andere einsetzen. Sei es auf dem Dorf oder in der Kleinstadt, wo ihr mit euren Projekten und Initiativen das Landleben aktiv mitgestaltet. Engagiert ihr euch auf dem Land und habt dabei das Leben für eure Mitmenschen attraktiver und besser gemacht? Dann bewerbt euch jetzt für den RTL Com.mit Award 2019 und zeigt, dass euer Projekt preiswürdig ist! Das Projekt muss bis Mai 2019 angelaufen und noch aktiv sein.

Schirmherrin der diesjährigen Preisauslobung ist Dr. Brigitte Mohn, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung: "Ein großer Teil der Bevölkerung lebt in Deutschland auf dem Land – in Dörfern oder kleineren Städten. Umso wirksamer ist gerade hier das aktive Engagement junger Local Heroes, die in der direkten Nachbarschaft, im Heimatdorf oder in der Schule, aktiv bestehende Herausforderungen angehen und mit Herzblut bei der Sache sind. Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement machen diese jungen Aktiven das Leben auf dem Land mit und für ihre Mitmenschen attraktiver und besser. Egal für welches Thema sich die Jugend-Initiativen begeistern – sie sorgen dafür, dass das Landleben läuft. Mit dem diesjährigen RTL Com.mit Award wird das außergewöhnliche Engagement junger Menschen auf dem Land gewürdigt. Mich ehrt es ganz besonders, dies mit meiner Schirmherrschaft unterstützen zu dürfen."

In der Jury sitzen:

Nazan Eckes, RTL-Moderatorin

LeFloid, Youtuber und Autor

Katja Burkard, RTL-Moderatorin

Timo Glock, Rennfahrer und F1-Experte bei RTL

Inka Bause, RTL-Moderatorin,

Lukas Rieger, Influencer, Social-Media-Star und Sänger

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Referent Medienverantwortung und Programm