Back to top

Empfehlung zum Rundfunkbeitrag voraussichtlich im März 2020

06.12.2019

Voraussichtlich im März 2020 könnte eine Empfehlung der Rundfunkkommission der Länder zur künftigen Höhe des Rundfunkbeitrages sowie zu Auftrag und Struktur vorliegen. Dies sagte die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, am Rande der Ministerpräsidentenkonferenz am 5. Dezember 2019.

Die Rundfunkkommission hatte am 4. Dezember 2019 den ersten Entwurf des 22. Berichtes der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfes der Länder (KEF) beraten. Nach Medieninformationen schlägt die KEF eine Anhebung des monatlichen Beitrages um 86 Cent vor. Am 11. Dezember 2019 werden die Länder die Rundfunkanstalten zum Berichtsentwurf anhören. Der finale Bericht der KEF wird voraussichtlich Anfang Februar 2020 veröffentlicht werden.

Malu Dreyer sagte, dass die Länder im Januar und Frühjahr 2020 über den KEF-Bericht sowie Auftrag und Struktur der Rundfunkanstalten beraten werden. Ziel ist es, zur kommenden Ministerpräsidentenkonferenz am 5. März 2020 eine Beschlussempfehlung vorlegen zu können.

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Referent Medienverantwortung und Programm