Back to top

Audio

Fast alle Kinder und Jugendliche in Deutschland nutzen Bewegtbild

Die Nutzung von Bewegtbild steht bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland hoch im Kurs: Rund 90 Prozent der 3- bis 17-Jährigen nutzen täglichen Bewegtbild im Fernsehen oder Internet. Das geht aus einer Studie zur Mediennutzung der Generation Z der AGF Videoforschung hervor.

Streit um Persönlichkeitsrecht begründet nicht Prozesskostenhilfe

Die Presse darf über nicht öffentlich bekannte Straftäter, die verurteilt sind, in identifizierender Weise berichten. Das bekräftigte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am 24. Juli 2020 veröffentlichten Beschluss.

Rekordverdächtig: Deutscher Radiopreis 2020 mit 432 Einreichungen

Der Deutsche Radiopreis ist auch im Corona-Jahr 2020 sehr begehrt: 138 Radioprogramme haben ihre 432 Favoriten für den Preis eingereicht.

Umsätze im Home & Consumer Electronics-Markt 2019 und Prognose 2020

Laut gfu sind die Umsätze mit Consumer Electronics im Jahr 2019 mit über 27,7 Milliarden Euro leicht rückläufig. Für das Gesamtjahr 2020 wird trotz Corona-Krise ein Umsatzwachstum von vier Prozent auf rund 29 Milliarden Euro prognostiziert. Das umsatzstärkste Segment innerhalb der Unterhaltungselektronik bilden weiterhin Audio und Video.

Hohe Audio- und Radionutzung in Deutschland (ma 2020 Audio II)

Radioprogramme sind in der aktuellen Ausnahmesituation eine enorm wichtige Informations- und Bezugsquelle für die Menschen in Deutschland. Auch ohne Corona-Effekt lag die Audio- und Radionutzung bereits auf einem sehr hohen Niveau, wie aus der veröffentlichten Studien ma 2020 Audio II der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) hervorgeht.

Experten-Bündnis fordert eigenes "digitales Ökosystem" in Europa

Europa braucht nach Ansicht einer hochrangigen Expertengruppe aus Wissenschaft, Medien und Wirtschaft ein eigenes "digitales Ökosystem". Die Experten legten am 14. Juli 2020 ein Papier mit dem Titel "European Public Sphere - Gestaltung der Digitalen Souveränität Europas" vor.

mabb: Förderkriterien lokaljournalistischer Angebote

Corona-Überbrückungshilfe des Bundes startet

Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können nun weitere Liquiditätshilfen erhalten. Die gemeinsame bundesweit geltende Antragsplattform startete am 8. Juli 2020.

Private nationale DAB+-Plattform: 14 von 16 Programmen stehen fest

Die Platzierung der für Drittanbieter reservierten Sendeplätze auf der nationalen DAB+-Plattform für private Programme ist nahezu abgeschlossen.

GWVR und BVMI schließen Gesamtvertrag über Lizenzierung von Live-Mitschnitten

Die Gesellschaft zur Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR) und der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) unterzeichneten am 06.07.2020 nach langen Verhandlungen einen ersten Gesamtvertrag.

Seiten

RSS - Audio abonnieren