Back to top

RTL-Daily-Soap mit Themenschwerpunkt gegen Mobbing

20.07.2018

Die RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ widmete Mitte Juli 2018 eine ihrer Storylines dem Thema Mobbing. Ein Erzählstrang stellte dar, wie Mobbing unter Schülern und Jugendlichen entstehen kann und welche negativen Auswirkungen es für die Betroffenen hat. Die Autoren und Redakteure der UFA-Produktion haben bei der Konzeption der Serienfolgen mit der Stiftung „Mobbing stoppen! Kinder stärken!“ und deren Präventions- und Interventionsprogramm „DU DOOF?!“ gegen Mobbing und Cybermobbing zusammengearbeitet.

Damian Lott, Producer der Serie bei UFA Serial Drama, findet es wichtig, dass „Gute Zeiten, schlechte Zeiten" sich mit dem Thema Mobbing beschäftigt. „Es gehört bei GZSZ dazu, sich mit sozialrelevanten Themen wie Bulimie, häusliche Gewalt oder auch Burnout auseinanderzusetzen und damit große emotionale Geschichten zu erzählen. Dieses Mal ist es Mobbing, das besonders bei unseren jungen Zuschauern eine tägliche Herausforderung darstellt.“

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Referent Medienverantwortung und Programm

Mitglieder

RTL Television GmbH

UFA Film und Fernseh GmbH

Angebote

RTL