Back to top

ProSiebenSat.1 ist erster Partner des nachhaltigen Mediamodell Media4Planet

02.10.2019

Im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie „We love to sustain“ erweitert die ProSiebenSat.1 Media SE ihr Engagement um einen weiteren wichtigen Baustein: Als erster Medienpartner kooperiert ProSiebenSat.1 mit Media4Planet (M4P), dem ersten Anbieter nachhaltiger Werbeflächen zur Unterstützung der UN-Nachhaltigkeitsziele. M4P bündelt Werbeflächen von Medienpartnern zu bevorzugten Konditionen und vermarktet diese an nachhaltige Unternehmen, Initiativen oder Projekte. Die Idee des Mediamodells: Mit einem Großteil der Erlöse, die M4P für ProSiebenSat.1 vermarktet, sollen Klimaschutzprojekte der UN sowie weitere Projekte und NGOs unterstützt werden. Die Zusammenarbeit soll auch bei der im Dezember in Santiago de Chile stattfindenden, globalen Klimaschutzkonferenz der UN vorgestellt werden. ProSiebenSat.1 wird dieses Modell als „Media for Sustainability“ integrieren.

„Wir sind stolz darauf, mit diesem innovativen Mediamodell einen Beitrag zu den Klimaschutzzielen der UN zu leisten. Mit unserer „Green Seven Week“ schärfen wir das Umweltbewusstsein über unsere TV-Formate bereits seit mehr als zehn Jahren. Dieses Engagement erweitern wir mit „Media for Sustainability“ zukünftig auch in unser Werbeumfeld“, sagt Conrad Albert, Deputy CEO und Group General Counsel der ProSiebenSat.1 Media SE. Die ersten Spots sollen im vierten Quartal 2019 ausgestrahlt werden.

Der Konzern verfolgt eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie, deren Basis die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) sind. Diese fordern alle Unternehmen auf, ihre Kreativität und Innovation zur Lösung von Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung einzusetzen. ProSiebenSat.1 hat dabei vier zentrale Handlungsfelder identifiziert: Gesellschaft, Vielfalt, Umwelt sowie Governance & Compliance. Vor diesem Hintergrund wurde ein Sustainability Board installiert, das im Mai 2019 seine konstituierende Sitzung hatte.

Startschuss für das neue Mediamodell war der erste „Green Seven Summit“, ein dreitägiger, von ProSiebenSat.1 unterstützter Nachhaltigkeitskongress auf Sylt. Unter dem Motto „Welle machen für Klimaschutz“ fand die Veranstaltung vom 29. September bis 1. Oktober 2019 parallel zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt statt und umfasste ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Paneldiskussionen, Impulsvorträgen und Workshops. Zu den Gästen zählten unter anderem Prof. Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung und Prof. Dr. Karen Helen Wiltshire, stellvertretende Direktorin des Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung.

ProSiebenSat.1 nutzt seine Reichweite bereits seit mehr als zehn Jahren, um über die „Green Seven Week“ insbesondere bei jüngeren Zielgruppen Umweltthemen in den Fokus zu rücken und diese für eine nachhaltige Lebensweise zu sensibilisieren. Vom 14. bis 20. Oktober stellt der Konzern seine Green Seven Week unter den Claim „Save The Oceans“. Herzstück von „Green Seven 2019“ ist die 90 Minuten lange Doku „Save The Oceans – Das Plastik-Experiment“ auf ProSieben. Daneben zeigen die ProSieben-Magazine „taff“ und „Galileo“ ab 14. Oktober zusätzlich eine Woche lang Beiträge rund um das Thema Plastikmüll.

 

 

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Referent Medienverantwortung und Programm