Back to top

20 Jahre FIRST STEPS: Joyn zeigt 20 nominierte Filme

10.09.2019

Der Film „Futur Drei“ von Faraz Shariat hat den Hauptpreis der FIRST STEP Awards 2019 gewonnen. Das queere Drama über einen jungen Schwulen mit iranischen Wurzeln erhielt die mit 25.000 Euro dotierte Ehrung als bester abendfüllender Spielfilm. Zudem gewannen die drei Hauptdarsteller des Films den mit 15.000 Euro dotierten Götz-George-Preis für die besten Nachwuchsdarsteller. Insgesamt wurden neun Filmpreise und ein Ehrenpreis vergeben. Fünf Ehrungen gingen an Nachwuchsfilmemacherinnen.

Auf dem Streaming-Portal „Joyn“ der ProSiebenSat1 Media SE können demnächst 20 Filme der diesjährigen Short-List abgerufen werden. Neben dem Mitbegründer des Filmpreises, der UFA Filmproduktion, zählt ProSiebenSat.1 seit 20 Jahren zu den Preisstiftern und Sponsoren des Awards.

FIRST STEPS gehört zu den bedeutendsten Auszeichnungen für Nachwuchsfilmschaffende in Deutschland. Er wurde 1999 vom Filmproduzenten Bernd Eichinger und dem heutigen CEO der UFA, Nico Hofmann, ins Leben gerufen. ProSiebenSat1 kündigte auf der Preisverleihung an, gemenisam mit der UFA und Warner Bros. Deutschland, die erfolgreiche FIRST STEPS Masterclass fortführen zu wollen.