Back to top

VAUNET begrüßt Beschlüsse des Koalitionsausschusses zur Stärkung der Wirtschaft und Kultur

04.06.2020

Sie sind ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung für den privaten Rundfunk als Teil der Kultur- und Kreativwirtschaft

Der VAUNET – Verband Privater Medien kommentiert die vom Koalitionsausschuss beschlossenen Maßnahmen wie folgt:

Hans Demmel, Vorstandsvorsitzender des VAUNET: „Die Beschlüsse des Koalitionsausschusses mit gezielten Hilfen auch für den Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie dem Schaffen von steuerlichen Anreizen zur Wiederbelebung der Wirtschaft sind ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Der Verband wird nunmehr prüfen, ob sie ausreichend sind, um die negativen wirtschaftlichen Folgen bei den privaten Medien auszugleichen. Es wird nun wesentlich darauf ankommen, dass die privaten Sender durch die geplanten Mittel, insbesondere auch des ‚Neustarts Kultur‘ angemessen berücksichtigt werden. Neben dem Radio sind viele kleinere TV-Spartensender auf Grund der Auswirkungen im Werbemarkt besonders auf entsprechende Hilfen angewiesen. Darüber hinaus setzt sich der VAUNET für weitergehende Anreizmodelle zur Unterstützung der werbefinanzierten Medien- und Kommunikationswirtschaft ein. Erst ein vom VAUNET gefordertes Gesamtpaket kann die Vielfalt im privaten Rundfunk nachhaltig sichern.“

Klaus Schunk, Vorsitzender Fachbereich Radio und Audiodienste im VAUNET und Geschäftsführer Radio Regenbogen: „Der VAUNET begrüßt ausdrücklich, dass das beschlossene Paket Bundeshilfen in Höhe von 20 Millionen Euro für private Hörfunkveranstalter vorsieht – ergänzend zu einzelnen Aktivitäten in den Bundesländern. Mein Dank gilt der Rundfunkkommission der Länder und der Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters für die Anerkennung der publizistischen Leistungen des bundesweiten, regionalen und lokalen Radios und ihre Bereitschaft, wichtige Weichen für seine Zukunftssicherung zu stellen.“

Positionen des VAUNET zu erforderlichen Maßnahmen zur Unterstützung des privaten Rundfunks:

VAUNET-Maßnahmenpaket zur wirtschaftlichen Stabilisierung des privaten Rundfunks in der Corona-Krise

VAUNET legt Maßnahmenpapier zur kurz- bis mittelfristigen Unterstützung des privaten Hörfunks vor

Ansprechpartner

Daniela Beaujean

Geschäftsführerin / Justiziarin

Frank Giersberg

Geschäftsführer / Kaufmännischer Leiter

Hartmut Schultz

Pressesprecher