Back to top

Multimedia

Europäischer Gerichtshof muss sich mit Streit um StreamOn beschäftigen

Der Rechtsstreit zwischen der Bundesnetzagentur und der Deutschen Telekom ist nun ein Thema für den Europäischen Gerichtshof (EuGH). Laut Medienberichten hat das Kölner Verwaltungsgericht dem EuGH mehrere Fragen zur Auslegung der Vorschriften über die Netzneutralität vorgelegt.

Radioplayer zur Zukunft des Radios im Auto

Radioplayer will eine Vision des Radioerlebnisses in der neuen Autoumgebung entwickeln. Denn die Präsenz des Radios in den Armaturenbrettern von Autos könnte gefährdet sein, wenn die Radioindustrie nicht auf internationaler Ebene gemeinsam handelt.

Kartellamt verlangt mehr Wettbewerb von der Bundesliga

Das Bundeskartellamt fordert die Deutsche Fußball Liga (DFL) nach Angabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) auf, die Ausschreibung für die Medienrechte der Spielzeiten 2021/2022 bis 2024/45 umzustellen. Betroffen sind die zuvor vorgelegten vier Live-Pakete im Bezahlbereich.

DSGVO in Europa: Geldbußen in Höhe von 114 Millionen

Die jüngste Umfrage zu Verstößen gegen die neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper zeigt, dass die europäischen Datenschutzbehörden im Rahmen der neuen Regelungen für Verstöße Geldbußen in Höhe von 114 Millionen Euro verhängt haben.

Kartellamt verlangt mehr Wettbewerb von der Bundesliga

Zur Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer soll wieder Public Viewing bis in den späten Abend möglich sein. Das Umweltministerium hat wie vor den anderen großen Turnieren der vergangenen Jahre eine Lockerung der Lärmschutzregeln auf den Weg gebracht.

Urheberrechtsdebatte startet 2020 in nächste Runde

Mit einem veritablen  „Startschuss“ in das Jahr der deutschen EU-Ratspräsidentschaft hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz am 15. Januar 2020 einen Diskussionsentwurf für ein „Erstes Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarkts“ an Interessenverbände und Institutionen übermittelt.

Rechtsstreit um BILD-Livestreams beendet

Laut eines Berichts des Branchendienstes DWDL ist der Rechtstreit um die Zulassungspflicht von drei Online-Live-Streams der BILD-Zeitung beendet. Der Axel-Springer-Verlag verzichtete demnach auf eine Berufung beim Oberverwaltungsgericht.

Zum Jahresbeginn wurde überarbeiteter Lebensmittelkodex veröffentlicht

Der Deutsche Werberat hat die überarbeitete Fassung seiner Verhaltensregeln über die kommerzielle Kommunikation für Lebensmittel am 1. Januar 2020 veröffentlicht und in Kraft gesetzt. Das Regelwerk wird damit um weitere Vorgaben für speziell an Kinder gerichtete Lebensmittelwerbung ausgebaut.

JusProg: Einigung im Eilverfahren schafft Rechtssicherheit für Medienanbieter

Im Rechtsstreit um die Anerkennung des Jugendschutzprogrammes JusProg wurde im Eilverfahren eine abschließende Einigung getroffen. Die FSM-Anerkennung von JusProg hat unter Auflagen Rechtskraft bis zum Abschluss des Hauptverfahrens.

Brutto-Werbeerlöse Online (November 2019)

Die Brutto-Werbeerlöse im Internet lagen zwischen Januar und November 2019 mit 3,38 Milliarden Euro über dem Vorjahresniveau (+8,0 %). Das geht aus dem aktuell veröffentlichten Werbetrend von Nielsen hervor.

Seiten

RSS - Multimedia abonnieren