Back to top

Multimedia

EU-Haushalt: Nur leichte Erhöhung der Finanzmittel für Creative Europe

Bei dem Kompromissabkommen über den "Next Generation EU" Recovery Fund und den neuen mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) 2021-2027 wurde auch die Finanzierung des Programm Creative Europe, inklusive Media Programme, neu ausgerichtet.

Förderung europäischer Werke: Fragen-Antwort-Katalog von VAUNET

KJM und FSM erkennen Jugendschutzprogramm von TVNOW Premium an

Die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) hat die neue Jugendmedienschutzfunktion des Streaming-Portals TVNOW Premium als geeignetes Jugendschutzprogramm bewertet. Die Kommission für Jugendmedienschutz hat die Entscheidung der FSM Anfang Juli 2020 positiv bestätigt.

„Recht auf Vergessen“: Neues BGH-Urteil und EuGH-Vorlage

Erneut musste sich das höchste deutsche Gericht in zwei Fällen mit der Frage befassen, was in der heutigen digitalen Welt eigentlich Vorrang hat: das Vergessen oder die Erinnerung.

Studie: Die Informationsfreiheit in Europa steht unter Beschuss

Die Bedrohungen für Journalisten in Europa nehmen zu. Medienpluralismus und Medienfreiheit werden durch die wirtschaftliche Unsicherheit stark gefährdet.

Fast alle Kinder und Jugendliche in Deutschland nutzen Bewegtbild

Die Nutzung von Bewegtbild steht bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland hoch im Kurs: Rund 90 Prozent der 3- bis 17-Jährigen nutzen täglichen Bewegtbild im Fernsehen oder Internet. Das geht aus einer Studie zur Mediennutzung der Generation Z der AGF Videoforschung hervor.

Streit um Persönlichkeitsrecht begründet nicht Prozesskostenhilfe

Die Presse darf über nicht öffentlich bekannte Straftäter, die verurteilt sind, in identifizierender Weise berichten. Das bekräftigte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am 24. Juli 2020 veröffentlichten Beschluss.

AGF ermöglicht unabhängige Messung von Streaming-Angeboten am Smart-TV

AGF ermöglicht die Messung der Streaming-Nutzung auf smarten TV-Geräten. Damit kann die durchschnittliche tägliche Sehdauer ausgewählter Videoplattformen wie Netflix und Amazon Prime Video auf dem Big Screen ermittelt werden.

Umsätze im Home & Consumer Electronics-Markt 2019 und Prognose 2020

Laut gfu sind die Umsätze mit Consumer Electronics im Jahr 2019 mit über 27,7 Milliarden Euro leicht rückläufig. Für das Gesamtjahr 2020 wird trotz Corona-Krise ein Umsatzwachstum von vier Prozent auf rund 29 Milliarden Euro prognostiziert. Das umsatzstärkste Segment innerhalb der Unterhaltungselektronik bilden weiterhin Audio und Video.

Publikation, Grafiken und Fotos: VAUNET "Pay-TV in Deutschland 2019/2020"

Seiten

RSS - Multimedia abonnieren