Back to top

Multimedia

Landesmedienanstalten legen Studien zur Regulierung der Wahlwerbung vor

Wie sollte im Internet verbreitete Wahlwerbung künftig reguliert werden? In welchem Umfang wird bereits heute Geld für politische Werbung im Internet ausgegeben? Gibt es ein Level Playing Field mit anderen Medien? Diesen Fragen gegen zwei aktuelle Studien der Landesmedienanstalten nach. 

Dr. Wolfgang Kreißig wird neuer DLM-Vorsitzender

Die Gesamtkonferenz der Medienanstalten hat Dr. Wolfgang Kreißig zum neuen Vorsitzenden der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) gewählt. Als seinen Nachfolger für den Vorsitz der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) schlägt die DLM Dr. Marc Jan Eumann vor. Stellvertretende DLM-Vorsitzende sind Dr. Anja Zimmer, Thomas Fuchs und Jochen Fasco.

11 Dez.
ical

Brutto-Werbeerlöse Internet (Oktober 2019)

Die Brutto-Werbeerlöse im Internet lagen zwischen Januar und Oktober 2019 mit 3,01 Milliarden Euro klar über dem Vorjahresniveau (+8,0 %). Das geht aus dem aktuell veröffentlichten Werbetrend von Nielsen hervor.

Medienberichte: Rundfunkbeitrag könnte auf 18,36 Euro steigen

Der monatliche Rundfunkbeitrag könnte ab 2021 von 17,50 Euro auf 18,36 Euro steigen. Die Deutsche Presse-Agentur entnimmt diese Empfehlung zur Beitragserhöhung einem unveröffentlichten, vorläufigen Bericht der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten.

Initiative kulturelle Integration unterstützt „Jeder Mensch ist #mehralseinhashtag!“

Die Initiative kulturelle Integration hat gemeinsam mit McDonald’s Deutschland die Kampagne „Jeder Mensch ist #mehralseinhashtag!“ gestartet. Die Initiative und das Unternehmen wollen zusammen ein Zeichen gegen Abstempelung, Schubladendenken und eine vorurteilsbehaftete Debattenkultur setzen.

Bundesregierung möchte Persönlichkeitsschutz bei Bildaufnahmen verbessern

Unbefugte Aufnahmen von Verstorbenen und dem Intimbereich sollen künftig strafbar sein. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der den § 201a StGB erweitert. Das Berichterstattungsprivileg soll aber auch für diese neuen Straftatbestände gelten.

SUPER RTL will ab 2020 Nachrichtensendung für Kinder anbieten

Der Kinderfernsehsender SUPER RTL möchte ab dem Frühjahr 2020 eine Nachrichtensendung speziell für Heranwachsende anbieten. Die werktägliche Sendung soll eine Länge von elf Minuten haben und trägt derzeit den Arbeitstitel „Täglich Toggo“. Mit dem neuen Nachrichtenformat will SUPER RTL insbesondere die Gruppe der 6- bis 9-Jährigen erreichen.

Forum Kultur- und Kreativwirtschaft 2019: Innovation durch Kollaboration

Damit die Kultur- und Kreativwirtschaft Deutschlands auch weiterhin ein starker Wirtschaftszweig sein kann, bedarf es mehr Kooperationsbereitschaft innerhalb der Branche aber auch faire rechtliche Rahmenbedingungen. Dies ist die zentrale Botschaft des erstmals von der Bundesregierung ausgerichteten Forum Kultur- und Kreativwirtschaft.

Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft: Bruttowertschöpfung steigt 2018 auf 100,5 Milliarden Euro an

Die Bruttowertschöpfung in der deutschen Kultur- und Kreativwirtschaft steigt 2018 auf 100,5 Milliarden Euro an. Mit einer Zunahme um schätzungsweise knapp 2,8 Milliarden Euro oder umgerechnet 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erreicht die Bruttowertschöpfung erstmals einen Wert von über 100 Milliarden Euro.

Seiten

RSS - Multimedia abonnieren