Back to top

TV- und Onlinenutzung im internationalen Vergleich

19.08.2014

Deutschland liegt bei der TV-Nutzung im internationalen Vergleich im Durchschnitt. Der Studie „Global Trends 2014“ von Ipsos zufolge sehen 74 Prozent der Deutschen täglich oder fast täglich fern. Spitzenreiter ist Belgien mit 86 Prozent, Schlusslicht China mit 55 Prozent.

Bei der Internetnutzung liegt Deutschland gemeinsam mit Großbritannien und Südkorea auf Rang zwei hinter Belgien. 93 Prozent der Deutschen gehen täglich oder fast täglich online. In Indien liegt die Internetnutzung bei nur 83 Prozent.

Die Parallelnutzung von Tablet oder Smartphone mit dem Fernsehen liegt in Deutschland hingegen unter dem Durchschnitt. Während 60 Prozent der Deutschen mindestens fast täglich ein Smartphone nutzen, beschäftigt sich nur rund jeder Dritte Deutsche täglich beim Fernsehen mit einem anderen Gerät, in Südkorea hingegen sind es zwei Drittel. In Schweden, das gemeinsam mit Südkorea mit einer allgemeinen Smartphonenutzung von 81 Prozent den Spitzenplatz erreicht, nutzen hingegen nur 17 Prozent jeden Tag ein Tablet oder Smartphone während des Fernsehens.

Für die Studie wurden im September und Oktober 2013 gut 16.000 Erwachsene in 20 Staaten befragt.

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter