Back to top

Studie bestätigt Fernsehen, Internet und Radio als wichtigste Nachrichtenquellen

17.06.2014

Die elektronischen Medien bleiben auch international das Mittel der Wahl, um sich mit Nachrichten zu versorgen. Allein das Fernsehen wird laut Reuters Institute Digital News Report 2014 in den meisten Ländern als primäres Nachrichtenmedium genutzt. Auf dem zweiten Rang liegen Onlinedienste und Social Media, gefolgt vom Radio. In Deutschland bleibt die Nutzung des Internets als primäre Nachrichtenquelle mit 19 Prozent etwas hinter den anderen Ländern zurück, dafür gaben mit 13 Prozent überdurchschnittlich viele Deutsche an, das Radio als Hauptinformationsquelle zu nutzen.

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter

Tim Steinhauer

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit