Back to top

Ausschreibung der Berliner UKW-Frequenz 87,9 MHz

05.12.2019

Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner heutigen Sitzung die Ausschreibung der UKW-Frequenz 87,9 MHz mit Sendestandort Berlin-Alexanderplatz beschlossen. Die UKW-Frequenz wird aktuell vom Veranstalter Berlin 87,9 Rundfunkveranstalter GmbH & Co. mit dem Programm Star FM genutzt. Die Zulassung von Star FM wurde bereits einmal im Jahr 2013 verlängert. Über eine zweite Verlängerung wird deshalb im Rahmen einer Neuausschreibung entschieden.

Die Zulassung sowie die entsprechende Zuweisung an den Veranstalter laufen zum 15. April 2020 aus. Auf Grundlage von § 21 des Staatsvertrags über die Zusammenarbeit zwischen Berlin und Brandenburg im Bereich der Medien (MStV) hat der Medienrat daher die Ausschreibung der genannten UKW-Frequenzen im Umfang von täglich vierundzwanzig Stunden beschlossen. Für die Ausschreibung gelten die Auswahlkriterien des § 33 MStV. Zusätzlich ist das Interesse des bisherigen Veranstalters, das Programm mit den von ihm geschaffenen personellen und sachlichen Mitteln weiterzuführen, angemessen zu berücksichtigen (§ 29 Abs. 2 S. 3 MStV). Der bisherige Veranstalter hat eine Teilnahme am Ausschreibungsverfahren angekündigt.

Auf der Internetseite der mabb finden Interessierte den vollständigen Ausschreibungstext. Anträge können bis zum 17. Januar 2020, 12:00 Uhr bei der Medienanstalt eingereicht werden.

Ansprechpartner

Daniela Beaujean

Geschäftsführerin / Justiziarin