Back to top

BMWi will nichttechnische Innovationen fördern

09.08.2019

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie will nichtechnische Innovation stärker fördern. Die Richtlinie der Pilotförderung „Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP)“ wurde entsprechend angepasst. Ein Termin für den ersten Aufruf steht noch nicht fest. Das Programm soll aber noch in diesem Jahr starten. Es stehen über 4 Jahre Fördermittel in Höhe von 25 Millionen Euro zur Verfügung.

Mit der Erweiterung der Pilotförderung auf nichttechnische Innovationen könnte sich der Zugang von Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft zu Fördergeldern verbessern. Konkret erfasst werden von der neuen Förderrichtlinie unter anderem innovative Geschäftsmodelle und Designansätze, aber auch Anwendungssoftware wie neuartige Lern-Apps sowie neue Formen der Technologienutzung.

Ansprechpartner

Daniela Beaujean

Mitglied der Geschäftsleitung / Recht und Regulierung, Justiziarin

Tim Steinhauer

Referent Medienverantwortung und Programm