Back to top

Reichweite von Audio- und Radioangeboten in Deutschland unverändert hoch

21.03.2019

Die Reichweite der Audioangebote in Deutschland liegt laut den vorab veröffentlichten Ergebnissen der ma 2019 Audio I der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) aktuell bei 98,9 Prozent. Der Weiteste Hörerkreis innerhalb eines 4-Wochen-Zeitraums von Personen ab 14 Jahren liegt stabil bei 95,2 Prozent.

Die höchste Reichweite wird weiterhin bei Auszubildenden gemessen: 99,4 Prozent der Auszubildenden gaben an, schon einmal ein Radio- und/oder Audioangebot genutzt zu haben, 96,0 Prozent innerhalb der vergangenen vier Wochen.

Die Nutzer von klassischen, linearen Radioangeboten bleiben ihren Sendern mit einer durchschnittlichen Tagesreichweite von 77,0 Prozent weiterhin treu. Der Weiteste Hörerkreis, also die Nutzung innerhalb eines 4-Wochen-Zeitraums, liegt beim Radio unverändert bei 93,7 Prozent.

Die Radio-Verweildauer der Personen ab 14 Jahren in Deutschland nimmt weiter zu: Im Vergleich zur Vorerhebung stieg die Verweildauer um zwei Minuten auf durchschnittlich 249 Minuten. Bei den 14- bis 49-Jährigen liegt die Verweildauer relativ konstant bei 230 Minuten.
[ABBILDUNG 3: Verweildauer Radio]

Die ma Audio inkludiert seit 2018 die Berichterstattung der ma Radio vollständig und enthält als Konvergenzstudie außerdem auch Reichweiten für Online-Audio-Einzelsender, Musik-Streamingdienste, User-Generated-Radios sowie für Online-Audio-Werbekombinationen und Konvergenzangebote. Insgesamt werden 374 Angebote in der ma 2019 Audio I abgebildet, die am 27. März vollständig veröffentlicht wird.

Ansprechpartner

Johannes Leibiger

Referent Medienwirtschaft

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter