Back to top

Einreichungstermine für TV-Produktionsförderung im zweiten Halbjahr 2020

05.06.2020

Fernsehproduzenten haben im Sommer und Herbst 2020 wieder Gelegenheit, bei den Fördergremien der Länder und der Europäischen Kommission Fördermittel für die TV-Produktion und Stoffentwicklung zu beantragen.

Film- und Medienstiftung NRW: „Digitale Spiele und interaktive Inhalte“ 11.09.2020, „Innovative serielle Formate“ 17.09.2020, „TV-Produktion“ 02.07.2020, 17.09.2020, 19.11.2020, „Vereinfachte Förderung Produktion“ 10.09.2020, „Hörspielförderung“ 16.10.2020, „Deutsch-Französischer Serienfonds“ offen

FFF Bayern: „Produktion Fernsehfilm und -serie“ „Produktion Immersive Audiovisuelle Inhalte“, „Produktion Kinofilm“, „Produktion Webserien“ „Stoffentwicklung“„Projektentwicklung“ jeweils: 01.-15.06.2020, 24.08.-07.09.2020, 02.-16.11.2020 „Produktion Games“ 13.10.2020

Saarland Medien: „Stoffentwicklung“ offen „Produktionsförderung“ offen

MEDIA von Creative Europe: „TV-Programming“ offen, „International Coproduction Funds“ offen, „Promotion of European Works online“ offen, „Development - Single Project“ offen „Development - Slate Funding“ offen, „Games“ offen

Medienboard Berlin-Brandenburg: Film & High End Series“ 30.06.2020, 24.11.2020, „Produktion Experimentalfilm“ 06.10.2020, „Webserien, Factual- & Entertainmentformate“ 16.06.2020, „High End Serien“ 30.06.2020, „Innovative Audiovisuelle Inhalte“ 16.06.2020, 06.10.2020, 24.11.2020 „Canada-Germany Digital Media Incentive“ offen, „Deutsch-Türkischer Co-Production Development Fonds“ 05.09.2020,  „Deutsch-Polnischer Filmfonds“ 31.07.2020

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein: „High End-Produktion“ 11.08.2020, 23.10.2020, „Director's Cut-Produktion“ 27.18.2020, 03.11.2020, „Innovative Audiovisuelle Inhalte“  20.08.2020, 29.10.2020, „Nordbuster-Produktion“ 11.18.2020, 23.10.2020

Nordmedia: „TV-Produktion und Drehbuchförderung“ 27.08.2020, „mediatalents“ 23.10.2020

Mitteldeutsche Medienförderung: „Produktion, Stoff- und Projektentwicklung, Vertrieb“ 10.09.2020, 03.12.2020,  „Deutsch-Niederländische Co-Development Fonds“  offen, „Deutsch-Polnischer Filmfonds“ 31.07.2020

Filmbüro MV: „Produktionsförderung“ 05.09.2020, 05.02.2021

HessenFilm: „Produktionsförderung ab 1,5 Mio. Euro“ 02.-16.06.2020, 15.-29.09.2020, „Innovative, digitale und audiovisuelle Inhalte (Medien)“ 2.-16.06.2020

MFG Baden-Württemberg: „Produktions- und Drehbuchförderung“,  09.07.2020, 05.11.2020 „Deutsch-Französischer Förderfonds“ offen, „Games“ 28.07.2020, 29.10.2020

German Motion Picture Fund: Für die Förderung durch den „German Motion Picture Fund“ bestehen keine festen Antragsfristen. Seine am 15. Dezember 2017 aktualisierten Förderrichtlinien galten bis zum 31. Dezember 2018. Am 24. Oktober 2018 wechselte die Zuständigkeit für den German Motion Picture Fonds vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zur Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Das jährliche Fördervolumen des Fonds beträgt ab dem 1. Januar 2019 15 Millionen Euro. Zuständig für die Durchführung und Verwaltung der Fördermaßnahme ist die Filmförderungsanstalt des Bundes (FFA).

Filmförderungsanstalt des Bundes (FFA): Die Antragstellung für die Projektfilmförderung und Drehbuchförderung erfolgt bei der Filmförderungsanstalt des Bundes (FFA) in der Regel laufend, mit folgenden Fristen: 03.07.2020. Für die binationalen Koproduktionsfonds bestehen Antragsfristen. „Deutsch-Französische Koproduktionen und Deutsch-Französischer Projektentwicklungsfonds“ 18.09.2020, „Videoförderung“ 01.07.2020, 21.09.2020, „Deutsch-Polnischer Filmfonds“ 31.07.2020

Beim Deutschen Filmförderfonds (DFFF) gibt es keine Antragstermine. Eine Einreichung ist laufend möglich. Die Projekte werden nach Eingangsdatum bearbeitet. Mit einer reduzierten Einstiegsschwelle für Filme mit hohem VFX-Anteil ist am 15. Oktober 2018 die neue Richtlinie zum Deutschen Filmförderfonds (DFFF) in Kraft getreten.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Senior Referent Medienverantwortung und Programm