Back to top

Prognose: EPGs in Europa 2014

29.10.2009

Mit der Studie "EPGs in Europa 2014" haben Goldmedia und pps den europäischen Markt für elektronische Programmführer untersucht und Prognosen zur weiteren Marktentwicklung abgegeben. Die Autoren kommen zu dem Ergebnis, dass sich EPGs bis zum Jahr 2014 vom Nischen- zum Massenprodukt entwickeln werden. Die Umsätze sollen laut der Studie von 156 Mio. Euro in 2008 bis 2014 auf 450 Mio. Euro fast verdreifachen und Drei Viertel aller TV-Nutzer sollen 2014 per EPG navigieren. Für Deutschland wird ein Anstieg der EPG-Haushalte von derzeit 5 Mio. auf 23 Mio. in 2014 erwartet.

Tags: 

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter