Back to top

Werberat konkretisiert Kodex zur Alkoholwerbung für Social Media

29.09.2015

Der Deutsche Werberat hat gemeinsam mit dem Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) Erläuterungen zu den Verhaltensregeln der Selbstkontrolleinrichtung für Alkoholwerbung veröffentlicht. Sie dienen dazu, die Anwendung des bestehenden Kodex auch in Social-Media-Auftritten der Hersteller sicherzustellen. Man wolle damit  der besonderen Verantwortung bei der Werbung für alkoholhaltige Getränke auch in Social-Media-Kanälen gerecht werden, erklärte der ZAW.

Die Erläuterungen stellen beispielsweise klar, dass die Hersteller auch die Verantwortung für Beiträge tragen, die von Nutzern hochgeladen werden. Unangemessene Texte, Bilder und Videos sollten deshalb entfernt werden, wenn sie nicht den Branchenstandards entsprechen. Zudem sehen die konkretisierten Verhaltensregeln vor, dass der eigene Auftritt als offizieller Kanal des Unternehmens kenntlich gemacht werden sollte, um ihn klar von „Fan-Seiten“, die nicht von den Herstellern alkoholhaltiger Getränke kontrolliert werden können, abzugrenzen.