Back to top

Festangestellte in der Rundfunkwirtschaft in Deutschland (2004-2016)

21.12.2017

In Deutschland waren im vergangenen Jahr rund 47.000 Menschen fest bei Radio und Fernsehen angestellt. Das geht aus der von den Landesmedienanstalten beauftragten Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks 2016/2017“ hervor. Im privaten Rundfunk waren laut der Studie rund 22.000 Menschen direkt beschäftigt, davon 17.787 im privaten Fernsehen und 4.293 im privaten Radio. Private Online-Audio- und Online-Videoanbieter sind in diesen Werten allerdings noch nicht enthalten. Ebenfalls noch nicht berücksichtigt sind weitere Beschäftigungseffekte der audiovisuellen Medien beispielsweise in der Produktions- und Musikwirtschaft, im Sport, in der Werbung oder im Bereich von Netzen, Plattformen und Technologien. Der Gesamtbeschäftigungseffekt der audiovisuellen Medien liegt somit deutlich über den genannten Werten. Laut der Studie „Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Audio- und audiovisuellen Medien in Deutschland“ stand die audiovisuelle Medienwirtschaft 2015 bereits für 829.000 Beschäftigte in Deutschland.

 

Mehr zur Thematik

Seiten

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter