Back to top

Gesetzentwurf zur Nutzung verwaister Werke vorgelegt

10.04.2013

Die Bundesregierung hat den Entwurf eines Gesetzes zur Nutzung verwaister und vergriffener Werke beschlossen. Dieser sieht vor, dass verwaiste Werke in Bibliotheken, Archiven und öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten digitalisiert und ins Internet gestellt werden dürfen. Ebenso dürfen dem Entwurf zufolge vergriffene Printwerke von öffentlich zugänglichen Institutionen online verbreitet werden.

Man wolle mit diesem Gesetz die Chance nutzen, Werke, deren Urheber nicht auffindbar sind, der Öffentlichkeit nutzbar zu machen, so Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Die Nutzung von verwaisten Werken war bislang nicht möglich, weil urheberrechtlich geschützte Inhalte grundsätzlich nur mit Zustimmung des Rechtsinhabers genutzt werden dürfen.