Back to top

AK Sparten- und Zielgruppensender

Der AK Sparten- und Zielgruppensender erörtert die spezifischen Fragestellungen der Sparten- und Zielgruppensender im VAUNET. Hierzu zählen unter anderem Auffindbarkeit, Aspekte der technischen Verbreitung und Urheberrechtsthemen.

Themen (0 von 0)

VPRT zufrieden mit der Entwicklung von Webradio in Deutschland

Die Bedeutung der bekannten UKW-Privatradio-Marken ist ungebrochen. Aktuelle Studien verdeutlichen die wachsende Bedeutung von Web und Mobile bei der digitalen Radioverbreitung.

Rundfunkgenehmigungen verlängert

Der Medienrat der BLM hat die Rundfunkgenehmigungen für die Programme „History“, „Disney Junior“, „Disney XD“ und „Antenne Bayern“ verlängert. „Kabel 1“ erhielt eine neue Lizenz.

GEZ nimmt 2011 7,53 Milliarden Euro ein

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten erzielten 2011 Einnahmen aus Rundfunkgebühren in Höhe von 7,39 Milliarden Euro. Für die Landesmedienanstalten zog die GEZ 142,6 Millionen Euro ein.

Umsätze der Kabelindustrie in Europa

Die europäische Kabelindustrie rechnet trotz Kundenrückgang mit über 5 Prozent jährlichem Wachstum bis 2014. Das Wachstum wird für Breitband, Mobile und TV-Umsätze erwartet.

Klaus Schunk: "Salamitaktik der WDR-Kommunikation und vermeintlicher Ausstrahlungsverzicht sind eine Farce"

Der Vizepräsident und Vorsitzende des Fachbereichs Radio und Audiodienste des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT), Klaus Schunk, hat die aktuellen Entwicklungen beim WDR zum ARD Sportradio scharf kritisiert. Der WDR zeige mit seiner Salamitaktik in der Kommunikation die Scheinheiligkeit des gesamten Projekts.

VPRT fordert Spielverbot für gebührenfinanziertes digitales Radio-Sportprogramm

Empört hat der Vizepräsident und Vorsitzende des Fachbereichs Radio und Audiodienste des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) sowie Geschäftsführer von Radio Regenbogen, Klaus Schunk, auf die Ankündigung des WDR zum „Testlauf“ eines gebührenfinanzierten ARD Sportradios zur UEFA Euro 2012 reagiert.

EU-Kommission veröffentlicht Grünbuch zu Karten-, Internet- und mobilen Zahlungen

In einer Konsultation zu dem Thema können interessierte Kreise können bis zum 11. April 2012 Stellung dazu nehmen. Aus Sicht des VPRT ist vor allem ein offener und funktionierender Wettbewerb der Systeme von großer Bedeutung.

Rundfunkanstalten kalkulieren für 2012 Einnahmen von 8,5 Mrd. Euro

Laut den Wirtschaftplänen von ARD, ZDF und Deutschlandradio rechnen die öffentlich-rechtlichen Anstalten 2012 mit Einnahmen von rund 8,525 Milliarden Euro.

Umsätze des Terrestrik-Betreibers Media Broadcast

Die Media Broadcast konnte im Geschäftsjahr 2010-2011 einen Umsatz von über 1,5 Milliarden Euro verbuchen. Knapp ein Drittel davon wurde in Deutschland erwirtschaftet.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden