Back to top

AK Sparten- und Zielgruppensender

Der AK Sparten- und Zielgruppensender erörtert die spezifischen Fragestellungen der Sparten- und Zielgruppensender im VAUNET. Hierzu zählen unter anderem Auffindbarkeit, Aspekte der technischen Verbreitung und Urheberrechtsthemen.

Themen (0 von 0)

Werbungtreibende Unternehmen erwarten Wachstum für 2014

Nach Angaben der Organisation für Werbungtreibende im Markenverband (OWM) gaben in einer Mitgliederbefragung 51 Prozent der Unternehmen an, für 2014 mit höheren Umsätzen zu rechnen als in 2013. Auch die Werbeausgaben sollen bei den meisten Unternehmen steigen.

Gericht stoppt Übernahme von Kabel BW durch Liberty

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat die Zustimmung des Bundeskartellamts (BKartA) zur Fusion von Kabel Baden-Württemberg und Unitymedia aufgehoben. Das Gericht gab damit den Beschwerden von Netcologne und der Deutschen Telekom statt.

Kabel Deutschland hebt Grundverschlüsselung für weitere Sender auf

Die Sender ERF1, Astro TV, BBC World News, Bloomberg TV, Euronews, Das Vierte und der hauseigene Kabel Digital Infokanal sind in SD-Qualität seit dem 15. Juli 2013 unverschlüsselt zu empfangen. Auch zum Empfang von Radio Horeb ist keine SmartCard mehr notwendig.

ZAK lizenziert sportamerica HD, joiz und SPORT1.FM

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat zwei Fernseh- und einem Hörfunkprogramm Zulassungen erteilt. Das Fernsehspartenprogramm „sportamerica HD“ und das Hörfunkspartenprogramm „SPORT1.FM“ erhielten Lizenzen für 10 Jahre, die Lizenz des bundesweiten Fernsehvollprogramms „joiz“ hat eine Laufzeit von sieben Jahren.

Mehr als 250 angemeldete Webradioprogramme in Deutschland

Die Zahl der bei den Landesmedienanstalten angemeldeten Internetradios ist auf 251 gestiegen. Das geht aus einer Aufstellung der Medienanstalten hervor. Vor gut vier Monaten lag die Zahl noch bei 240.

Erneute Niederlage der KDG im Streit um Einspeiseentgelte (LG Stuttgart)

Im Streit um die Zahlung von Kabeleinspeiseentgelten zwischen der KDG und den Anstalten der ARD hat das Landgericht Stuttgart – wie bereits das Landgericht Köln zuvor – die Klage der KDG gegen den SWR abgewiesen.

Fußball-Audioübertragungsrechte gehen an die ARD und Sport1

Die ARD erhielt die Zuschläge für die Pakete „Audio Broadcast“ und „Audio Erweiterungspaket“ mit erweiterten Stadion-Zutrittsrechten. Sport1 sicherte sich das Paket „Audio Netcast“, das die 90-minütige Berichterstattung über jedes Einzelspiel im Internet erlaubt.

DFL-Hörfunkrechte gehen in zweite Bieterrunde

Bei der Ausschreibung der Radiorechte für die Fußball-Bundesliga hat sich nach der ersten Bieterrunde noch kein Bewerber durchsetzen können. Wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) mitteilte sollen die Bewerber um die Rechtepakete für die Spielzeiten 2013/2014 bis 2016/2017 noch einmal Gebote abgeben.

Niederlage der KDG im Streit um Einspeiseentgelte (LG Köln)

Im Streit um die Zahlung von Kabeleinspeiseentgelten zwischen der KDG und den Anstalten der ARD hat das Landgericht Köln ein erstes Urteil gefällt und die Klage der KDG abgewiesen.

Weltweite Umsätze der Satellitenbetreiber SES Astra und Eutelsat (2009-2012)

SES erreichte 2012 einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro. Eutelsat kam im Geschäftsjahr 2011/2012 auf 1,2 Milliarden Euro.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden