Back to top

AK Sparten- und Zielgruppensender

Der AK Sparten- und Zielgruppensender erörtert die spezifischen Fragestellungen der Sparten- und Zielgruppensender im VAUNET. Hierzu zählen unter anderem Auffindbarkeit, Aspekte der technischen Verbreitung und Urheberrechtsthemen.

Themen (0 von 0)

VPRT-Prognose zum Medienmarkt 2016

Audiovisuelle Medien in Deutschland werden erstmals über 11 Milliarden Euro Umsatz erzielen – Vorjahresprognose deutlich übertroffen

VPRT Forecast for the German Media Market in 2016

Audiovisual media to generate more than 11 billion euros in revenue for the first time, significantly exceeding last year's forecast

BLM verlängert Lizenz von Antenne Bayern und genehmigt neue TV-Programme

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat zahlreiche Zulassungen erteilt, darunter N24 Doku sowie Sky F und Sky Sport 3 HD. Außerdem verlängerte das Gremium die Genehmigung für Antenne Bayern und wies dem Programm die landesweite UKW-Hörfunkkette für die Dauer von acht Jahren zu.

Nationale Bundesliga-Medienrechte für die Spielzeiten 2017/2018 bis 2020/2021 vergeben

Die DFL hat die Medienrechte für die Saisons 2017/2018 bis 2020/2021 vergeben. Die Pay-TV-Live-Rechte sicherten sich vor allem Sky und Eurosport. Die Rechtepakete für eine zeitversetzte Verwertung gingen an ARD, ZDF und Sport1. Die Audio-Rechte wurden an die ARD und Amazon vergeben.

Weltweite Umsätze der Satellitenbetreiber SES Astra und Eutelsat (2009-2015)

SES erreichte 2015 einen Umsatz von gut 2 Milliarden Euro. Eutelsat kam im Geschäftsjahr 2014/2015 auf fast 1,5 Milliarden Euro.

Deutsche nutzten 2015 täglich sieben Stunden Fernsehen und Radio

Insgesamt verbringen die Deutschen täglich über 10 Stunden mit der Nutzung von Medien, davon rund 7 Stunden mit Fernsehen und Radio. Alle audiovisuellen Medien gemeinsam stehen für fast 80 Prozent der täglichen Mediennutzung. Diese und viele weitere Daten zur Mediennutzung in Deutschland finden sich in der VPRT Mediennutzungsanalyse 2015.

VPRT-Prognose zum Medienmarkt 2015: Audiovisuelle Medien in Deutschland durchbrechen die 10 Milliarden Euro Umsatzmarke

Audiovisuelle Medien mit + 5,5 % Umsatzwachstum Motor der Kreativwirtschaft • TV-Werbung: + 2,5 % (4,4 Mrd. Euro Umsatz), Instream-Videowerbung: +23 % (307 Mio. Euro) • Radiowerbung: +/- 0 % (740 Mio. Euro Umsatz), Instream-Audiowerbung: + 26 % (10 Mio. Euro) • Teleshopping: + 4 % (1,8 Mrd. Euro Umsatz) • Pay-TV & Paid-VoD: + 8,5 % (2,4 Mrd. Euro Umsatz)

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden