Back to top

Alkohol

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

„European Alcohol und Health Forum“ tagte zu Marketing

Das Treffen des „European Alcohol und Health Forums“ (EAHF) am 26. April 2012 hatte das Thema Marketing zum Schwerpunkt. U. a. wurde der sogenannten AMMIE-Bericht (Alcohol Marketing Monitoring in Europe) vorgestellt.

WHO-Bericht fordert Reduktion von Alkoholwerbung – Alkoholproduzenten erweitern Selbstverpflichtungsmaßnahmen

WHO-Bericht sieht Zusammenhang zwischen Alkoholwerbung und Konsumverhalten und fordert weitere Einschränkungen der Alkoholwerbung. Führende Alkoholproduzenten erweitern Selbstverpflichtungsmaßnahmen.

EuGH verhandelt über Werbung für „bekömmlichen“ Wein

Den Schlussanträgen des EuGH-Generalanwalts zufolge ist die Behauptung, ein Wein sei mild und deswegen bekömmlich, eine gesundheitsbezogene Angabe. Diese wäre gemäß einer EU-Verordnung von 2006 bei alkoholischen Getränken verboten.

Nationale Drogen- und Suchtstrategie: VPRT unterstützt Präventionsansatz und Evaluierung der Selbstkontrolle

VPRT-Präsident Jürgen Doetz hat die vom Bundeskabinett verabschiedete Nationale Strategie zur Drogen- und Suchtpolitik begrüßt. Die aktuelle BZgA-Studie zur Drogenaffinität Jugendlicher zeige, dass der differenzierte, ganzheitliche Ansatz ein erfolgversprechender Weg sei, um Menschen vor riskantem und gesundheitsschädlichem Konsumverhalten zu schützen.

WHO fordert Beschränkung der Alkoholwerbung

Viele der genannten Forderungen werden in Deutschland allerdings ohnehin bereits erfüllt. Der Entwurf eines überarbeiteten Europäischen Aktionsplans Alkohol (EAAP) kann jetzt auf der Website der WHO heruntergeladen werden.

Bundesregierung beantwortet Fragen der Grünen zum Jugendschutz

Die Bundesregierung hat am 16. Mai 2011 eine Große Anfrage der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 /Die Grünen umfassend beantwortet und den im Bereich des Jugendschutzes eingeschlagenen Kurs von Bund und Ländern verteidigt.

Neuer Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung

Der regelmäßige Konsum von Alkohol, Nikotin und Cannabis geht in Deutschland weiter zurück.

BZgA-Studie: Jugendliche trinken weniger Alkohol

Der Alkoholkonsum von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist 2010 gegenüber dem Vorjahr gesunken und hat den niedrigsten Stand seit den 1970er Jahren erreicht.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden