Back to top

Alle Medien (1 von 4)

Themen (0 von 2)

Radioplayer startet App für Smart-TV

Der deutsche Radioplayer ist ab sofort über Smart-TVs ansteuerbar. Die über 1.200 privaten und öffentlich-rechtlichen Radioprogramme des Players sind jetzt über Empfangsgeräte mit Amazons Fire TV, Android TV und Opera TV-Systemen empfangbar.

Bundesrat fordert Interoperabilität auch für Radiogeräte

Der Bundesrat sich dafür ausgesprochen, die Interoperabilitätsverpflichtung des Telekommunikationsgesetzes für Fernseher auch auf Radiogeräte auszudehnen. Ab 2019 soll fast jedes angebotene Radiogerät zum Empfang digitaler Signale geeignet sein.

EBU verwaltet künftig die Vergabe der Top-Level-Domain .radio

Die European Broadcasting Union (EBU) darf künftig die Vergabe der Top-Level-Domain .radio verwalten. In Zusammenarbeit mit seinen bisherigen Unterstützern, zu denen auch die Association of European Radios (AER) gehört, soll nunmehr ein Verwaltungskörperschaft errichtet werden.

TV-Empfangswege in Deutschland 2015 - HDTV erstmals über 50 Prozent

Der HDTV-Empfang in Deutschland überschreitet erstmals die 50-Prozent-Marke. Insgesamt empfangen laut „TV-Monitor 2015“ 17,9 Millionen Haushalte ihr Fernsehsignal vornehmlich via Satellit, Kabel kommt auf 16,5 Millionen Haushalte.

ARD sondiert Mitwirkung bei radioplayer.de

Laut Presseberichten loten die ARD-Radiosender derzeit die Möglichkeit einer Mitwirkung an der Onlineradioplattform radioplayer.de aus.

Zweiter Radioplayer in Frankreich gestartet

Mit dem Portal DIRECT RADIO startet – vorangetrieben von fünf großen Radiounternehmen – in Frankreich nach Mur du Son ein zweiter Radioplayer, der dem UK-Radioplayer ähnelt. Die Programme von RTL, Lagardère, NextRadio TV (u.a. RMC und BFM), NRJ und dem öffentlich-rechtlichen Radio France werden dabei in einer App gebündelt.

VPRT zur IFA: TV- und Radioinhalte treiben Geräteinnovationen

Über alle Plattformen erleben Video- und Audioangebote einen Aufschwung und liefern entscheidende Impulse bei der Anschaffung für viele der technischen Neuerungen wie Connected-TV, HDTV und Ultra HD-TV, Curved-TV, Audio Home Systeme, SmartRadio sowie Web- und Digitalradios.

Deutsche TV-Plattform gründet neue Arbeitsgruppen

Die Deutsche TV-Plattform hat ihre Fachgremien neu strukturiert und zwei neue Fachgruppen zu Ultra HD und mobiler Mediennutzung gegründet.

ag.ma weist erstmals Webradionutzung in Deutschland aus

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma) hat mit der ma 2014 IP Audio erstmals Messungen der Webradionutzung in Deutschland nach einem einheitlichen Standard vorgelegt. Danach dauert eine durchschnittliche Webradiosession 78 Minuten. Zwischen Oktober und Dezember 2013 wurden rund 41 Millionen Sessions gemessen.

Zahl der Webradioprogramme in Deutschland steigt weiter

Die Zahl der angemeldeten Webradioprogramme in Deutschland ist auf 266 angewachsen. Das geht aus einer aktuellen Liste der Landesmedienanstalten hervor.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden