Back to top

Breitband

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Bundesnetzagentur veröffentlicht Agenda für 2018

Die Bundesnetzagentur hat ihre Ziele für das kommende Jahr veröffentlicht. Diese enthalten unter anderem, die Bereitstellung von Frequenzen für den Ausbau digitaler Infrastrukturen (5G) weiter voranzubringen. Auch in den Bereichen Digitalisierung und Vernetzung sowie technische Regulierung will man weiter aktiv sein.

TV-Monitor 2015 zeigt in Österreich weiteres Wachstum bei HDTV

Der Anteil der Haushalte, die ihr Fernsehprogramm primär in HD-Qualität empfangen liegt laut „TV-Monitor Österreich 2015“ bei 68 Prozent. Über zwei Millionen Haushalte empfangen ihr Fernsehsignal vornehmlich via Satellit, Kabel kommt auf 1,12 Millionen Haushalte.

Bundesrat spricht sich für Erhalt von Frequenzen unterhalb des 700-MHz-Bandes für Rundfunk aus

Der Bundesrat hat in einer Stellungnahme zum Vorschlag über die Nutzung des UHF-Bandes die Bemühungen der EU-Kommission, bis spätestens 30. Juni 2020 eine verbindliche Nutzung des 700-MHz-Bandes für den Mobilfunk festzulegen, begrüßt, gleichzeitig aber daran erinnert, dass der Teilbereich über 470 MHz weiter für die Rundfunkübertragung benötigt wird.

TV-Empfangswege in Deutschland 2015 - HDTV erstmals über 50 Prozent

Der HDTV-Empfang in Deutschland überschreitet erstmals die 50-Prozent-Marke. Insgesamt empfangen laut „TV-Monitor 2015“ 17,9 Millionen Haushalte ihr Fernsehsignal vornehmlich via Satellit, Kabel kommt auf 16,5 Millionen Haushalte.

UPC stellt UKW-Radio im Kabel in Österreich ab

In Österreich wird analoges Radio im Kabelnetz bald der Vergangenheit angehören. Im Zuge der Volldigitalisierung des Kabelnetzes für das Fernsehen plant der Netzbetreiber UPC, ein Tochterunternehmen von Liberty Global, das analoge Radio ebenfalls aus dem Netz zu verbannen.

Kommissionsvorschlag zur Neuordnung des UHF-Bands vorgestellt

Die EU-Kommission hat ihren Vorschlag für die Koordinierung der Nutzung des UHF-Bands (470 – 790 MHz) für Mobilfunkdienste vorgelegt. Der Plan sieht vor, dass ab 2020 das 700-MHz-Band für den Mobilfunk bereitgestellt wird. Die Frequenzen unter 700 MHz sollen hingegen weiterhin vorrangig für audiovisuelle Dienste bereitgestellt werden.

Vorhabenplan 2016 der Bundesnetzagentur veröffentlicht

Die Bundesnetzagentur hat im Amtsblatt ihren Vorhabenplan 2016 veröffentlicht. Zu den für Radio und Fernsehen relevanten Arbeitsschwerpunkten zählt unter anderem die Rundfunkübertragung über UKW, die Frequenzregulierung, der Bereich Digitalisierung und Vernetzung sowie Netzneutralität und Verbraucherschutz.

Öffentliche Konsultation zur Nutzung des UHF-Bands

Zur Frage der zukünftigen Nutzung des Ultrahochfrequenzbandes (UHF) in Europa hat die EU-Kommission eine öffentliche Konsultation gestartet. Sie bittet um Stellungnahmen zu den Vorschlägen des früheren EU-Kommissars Pascal Lamy.

Bundesnetzagentur veröffentlicht Ziele für 2015

Die Bundesnetzagentur hat ihren Vorhabenplan für das Jahr 2015 veröffentlicht. Zu den Themen gehören die Frequenzvergabe im 700-, 900- und 1800-MHz-Band, Marktdefinitionen und –analyse sowie die Weltrundfunkkonferenz 2015.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden