Back to top

Digitalisierung Radio

Die Welt wird digital, so auch das Radio. Dennoch hat sich der aktuell angestrebte DAB+-Standard noch bislang nicht im Markt durchgesetzt. Die meisten Menschen nutzen nach wie vor das analoge Radio über UKW. Der VAUNET setzt sich dafür ein, dass die Digitalisierung des Radios mit Augenmaß erfolgt und die privaten Radiounternehmen nicht mit verfrühten/überstürzten Umstiegsszenarien ihrer Geschäftsgrundlage beraubt werdenmarktgerecht, technologieneutral  sowie unter Berücksichtigung beider Säulen im dualen System erfolgt.

Themen (0 von 0)

50 Millionen Deutsche nutzen Online-Audio

Online-Audio-Angebote erreichen erstmals über 70 Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Dies geht aus dem aktuellen Online-Audio-Monitor 2020 hervor.

Private und öffentliche Radiosender in Frankreich schließen sich zusammen

Die französischen privaten und öffentlichen Radioanbieter Lagardère News, Les Indés Radios, die Radiosender der M6-Gruppe und Radio France gründen ein Joint Ventures, um eine einfache und kostenlose digitale Schnittstelle anzubieten, über die die Radioprogramme und Audioinhalte auf verschiedenen digitalen Geräten gehört werden können.

Private nationale DAB+-Plattform: 14 von 16 Programmen stehen fest

Die Platzierung der für Drittanbieter reservierten Sendeplätze auf der nationalen DAB+-Plattform für private Programme ist nahezu abgeschlossen.

Radioplayer und die Audi/VW Gruppe erweitern ihre Partnerschaft

Mit der Unterzeichnung einer neuen Partnerschaftsvereinbarung zwischen Radioplayer und der Audi AG als Hauptentwickler innerhalb der Volkswagen-Gruppe sind die Weichen für exzellentes Radiohören im Connected Car der Zukunft gestellt.

Web-Workshop „Radio Metadaten“

Experten des VAUNET-Arbeitskreises Online Audio tauschten sich in einem Web-Workshop gemeinsam mit Audi, RadioDNS, Radioplayer Deutschland und APR Radio zum Thema „Radio Metadaten“ aus.

Der Radioplayer ist jetzt für Apple Watches verfügbar

Mit einer Standalone-App für die GSM-Modelle der Apple Wearables der Series 4 und 5 ist der Radioplayer jetzt als erster Radioanbieter in Deutschland direkt am Handgelenk und auch ohne Smartphone zu hören. 

Radioplayer zur Zukunft des Radios im Auto

Radioplayer will eine Vision des Radioerlebnisses in der neuen Autoumgebung entwickeln. Denn die Präsenz des Radios in den Armaturenbrettern von Autos könnte gefährdet sein, wenn die Radioindustrie nicht auf internationaler Ebene gemeinsam handelt.

Radioplayer in Spanien verfügbar und Italien wird folgen

Der Radioplayer erweitert seine Aktivitäten in Europa. Radioplayer ist nun mit allen Sendern des spanischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks (RNE) sowie den wichtigsten kommerziellen Radiogruppen des Landes auf einer Plattform in Spanien verfügbar.

Radio- und Automobilbranche setzen auf Kooperationen

An der Schnittstelle zwischen Radio- und Automobilbranche entsteht ein Innovations- und Wachstumsmarkt mit großem Potenzial. Darin sind sich die Experten einig, die auf dem VAUNET-Panel „Audio on the road – Wie sieht das Autoradio der Zukunft aus?“ im Rahmen der Medientage München die Zukunft von Audio im Auto diskutiert haben.

Online-Audio-Monitor 2019

Die Kernergebnisse des Online-Audio-Monitors 2019 wurden auf dem Digitalradiotag in Berlin präsentiert – 44 Millionen Menschen in Deutschland hören Webradio- und Online-Audio-Inhalte, drei Millionen mehr als im Vorjahr. Webradio wird bereits von 42 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren gehört.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden