Back to top

Digitalisierung Radio

Die Welt wird digital, so auch das Radio. Dennoch hat sich der aktuell angestrebte DAB+-Standard noch bislang nicht im Markt durchgesetzt. Die meisten Menschen nutzen nach wie vor das analoge Radio über UKW. Der VAUNET setzt sich dafür ein, dass die Digitalisierung des Radios mit Augenmaß erfolgt und die privaten Radiounternehmen nicht mit verfrühten/überstürzten Umstiegsszenarien ihrer Geschäftsgrundlage beraubt werdenmarktgerecht, technologieneutral  sowie unter Berücksichtigung beider Säulen im dualen System erfolgt.

Themen (0 von 0)

Radioplayer in Spanien verfügbar und Italien wird folgen

Der Radioplayer erweitert seine Aktivitäten in Europa. Radioplayer ist nun mit allen Sendern des spanischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks (RNE) sowie den wichtigsten kommerziellen Radiogruppen des Landes auf einer Plattform in Spanien verfügbar.

Radio- und Automobilbranche setzen auf Kooperationen

An der Schnittstelle zwischen Radio- und Automobilbranche entsteht ein Innovations- und Wachstumsmarkt mit großem Potenzial. Darin sind sich die Experten einig, die auf dem VAUNET-Panel „Audio on the road – Wie sieht das Autoradio der Zukunft aus?“ im Rahmen der Medientage München die Zukunft von Audio im Auto diskutiert haben.

Online-Audio-Monitor 2019

Die Kernergebnisse des Online-Audio-Monitors 2019 wurden auf dem Digitalradiotag in Berlin präsentiert – 44 Millionen Menschen in Deutschland hören Webradio- und Online-Audio-Inhalte, drei Millionen mehr als im Vorjahr. Webradio wird bereits von 42 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren gehört.

VAUNET zur Zukunft der digitalen Radioübertragung

Anlässlich des Digitalradiotags 2019 der Medienanstalten forderte der VAUNET eine schnellstmögliche Lösung der offenen Fragen für die Einführung des Übertragungsstandards DAB+ bei den privaten Radioanbietern und eine gleichberechtigte Finanzierungsgrundlage für die Privaten und die ARD.

BBC zieht sich bei TuneIn schrittweise zurück

Die britische Sendeanstalt BBC arbeitet aktuell mit Anbietern von Sprachassistenten zusammen, drängt die Nutzer jedoch zunehmend zu BBC-eigenen Produkten, auch um mehr Daten zum Nutzerverhalten zu erhalten. Ab Ende August werden die Radiosender nicht mehr auf der TuneIn-Radio-App verfügbar sein, da sich das US-Unternehmen weigerte, Informationen über die Hörer von BBC-Sendern zu teilen.

Audio-Fußball-Inhalte bei Amazon-Kunden kostenlos verfügbar

Zum Start des DFB-Pokals und der neuen Bundesliga-Saison 2019/2020 sind Audio-Fußball-Inhalte für alle Amazon-Kunden kostenlos verfügbar.

High-End-Audiogenuss: Radioplayer und BOSE kooperieren

Der Radioplayer, die gemeinsame Plattform internationaler Broadcaster und offizieller Aggregator der deutschen öffentlich-rechtlichen wie privaten Radiostationen hat mit BOSE einen weiteren High-End Lautsprechersystem-Gerätehersteller als Partner gewinnen können.

Neue BB RADIO-Podcast-Nacht

Ab dem 7. Juli 2019 werden wöchentlich – Sonntag ab 22.00 Uhr bis Montag 2.00 Uhr – nonstop Podcasts und Audio-Serien laufen. Möglich wird dies durch die Partnerschaft von BB RADIO mit AUDIO NOW, der Bertelsmann Audio Alliance.

Digitalisierung Kabelfernsehen nahezu abgeschlossen

Die Digitalisierung des Fernsehens ist nahezu abgeschlossen. Ende März stellte das Projektbüro der Initiative „Digitales Kabel“ planmäßig seine Koordinierungs- und Kommunikationsarbeit ein. Bis Ende Juni 2019 werden noch einige wenige analoge Kabelstandorte umgerüstet.

Der VAUNET zum heute beschlossenen europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation

Der Rat der europäischen Mitgliedstaaten hat den Kodex für die elektronische Kommunikation förmlich beschlossen. Der Kodex legt die Ausrichtung der künftigen TK- und Plattformregulierung in den Mitgliedstaaten und damit auch in Deutschland fest. Aus Sicht des VAUNET sollte die bevorstehende nationale Umsetzung der Radio-Interoperabilitätsnorm ins Telekommunikationsgesetz vollständig technologieneutral erfolgen.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden