Back to top

Jugendschutz-Initiativen

Media Smart: Nachfrage nach Lehrmaterialien weiter ungebrochen

Die Nachfrage nach den kostenfreien Bildungsmaterialen zur Werbe- und Medienkompetenzvermittlung des medienpädagogischen Vereins Media Smart e.V. hat auch 2018 weiter angehalten. Zudem wurde die Präsenz in den sozialen Medien verstärkt.

Media Smart: Nachfrage nach Lehrmaterialien weiter ungebrochen

Die Nachfrage nach den kostenfreien Bildungsmaterialen zur Werbe- und Medienkompetenzvermittlung des medienpädagogischen Vereins Media Smart e.V. hat auch 2017 weiter angehalten. Das für den Vorschulbereich konzipierte Materialpaket wurde 2017 vom Bildungsportal der Verbraucherzentrale Bundesverband mit „Sehr Gut“ bewertet.

Media Smart: Nachfrage nach Lehrpaketen weiter ungebrochen

Die Nachfrage nach den kostenfreien Bildungsmaterialen des medienpädagogischen Vereins Media Smart e. V. hat auch 2015 weiter angehalten. Die erste Auflage des für den Vorschulbereich konzipierten Materialpakets zur Werbe- und Medienkompetenzvermittlung von 2.000 Stück ist inzwischen vergriffen.

Media Smart: Nachfrage nach Lehrpaketen hat sich verdoppelt

Die Lehrmaterialen des Media Smart e. V. „Augen auf Werbung“ und „Werbung entdecken und (be-)greifen – mit dem Hörwurm Ojoo“ zur Förderung der Werbekompetenz in der Grund- bzw. Vorschule werden weiterhin vielfach von Grundschulen und Medienpädagogen angefragt.

Media Smart präsentiert Lernpaket für Vorschulkinder

Der Verein Media Smart e.V. bietet jetzt erstmals auch ein Lernpaket für Vorschüler an. Das kostenlose Elementarpaket ist für den Einsatz im letzten Kindergartenjahr und den ersten beiden Grundschulklassen konzipiert und führt Kinder spielerisch und methodisch ganzheitlich an das Thema Werbung heran.

Media Smart weiter auf Erfolgskurs

Die Nachfrage nach den medienpädagogischen Lehrmaterialien „Augen auf Werbung“ des Media Smart e. V. hält ungebrochen an. Seit 2005 wurden die für den Einsatz an Grundschulen konzipierten Lehrmittel zur Förderung der Werbekompetenz bereits über 60.000 mal angefordert.

Bundesfamilienministerium stellt Medienkompetenzbericht vor

Das Bundesfamilienministerium hat am 10. Juli 2013 in Berlin seinen Bericht „Medienkompetenzförderung für Kinder und Jugendliche“ vorgestellt.

KIM-Studie 2012: TV bleibt Kindermedium Nummer Eins

Laut der aktuellen KIM-Studie 2012 bleibt das Fernsehen auch in Zeiten von Computer und Internet das von Kindern am meisten genutzte Medium.

Safer Internet Day 2013

Bund, Länder und private Radiosender treten für Jugendschutzprogramme ein: Mehr als 50 private Radiosender unterstützen die Initiative „sicher online gehen – Kinderschutz im Internet“

Private Radiosender strahlen Radio-Spot „sicher online gehen“ aus

Über 50 private im VPRT organisierte Radiosender unterstützen die Initiative „sicher online gehen – Kinderschutz im Internet“ von Bund, Ländern und Wirtschaft mit der Ausstrahlung eines neuen Social-Radiospots. Der Spot wird seit Anfang des Jahres im Vorfeld des Safer Internet Day am 5. Februar geschaltet.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden