Back to top

Duale Medienordnung

Das duale Rundfunksystem in Deutschland hat sich seit Jahrzehnten bewährt. Private und öffentlich-rechtliche Programmangebote ergänzen sich und leisten einen wertvollen Beitrag für eine zur Sicherung des Medienpluralismus und der Meinungsvielfalt. Der VAUNET setzt sich dafür ein, dass das Gleichgewicht in der dualen Medienordnung auch in Zukunft erhalten bleibt.

Themen (1 von 19)

Stellungnahmen des VPRT zu den Telemedienkonzepten von ZDF, 3sat und Phoenix

Der VPRT hat im Rahmen der Bestandsprüfungen zu den Telemedienkonzepten des ZDF, 3sat und Phoenix Stellung genommen.

Stellungnahmen des VPRT zum Telemedienkonzept des NDR

Der VPRT hat im Rahmen der Bestandsprüfungen zum Telemedienkonzept des NDR Stellung genommen.

VPRT bewertet marktliche Auswirkungen der ARD-Telemedien

Die Telemedienangebote der ARD besitzen bereits heute eine dominierende Marktposition, welche sich verstärken wird, sollten die Konzepte ohne Einschränkungen genehmigt werden.

Erste Stellungnahmen des VPRT zu den Telemedienkonzepten der ARD

Der VPRT hat im Rahmen der Bestandsprüfungen zu den Telemedienkonzepten des Bayerischen Rundfunks, des Hessischen Rundfunks, des Saarländischen Rundfunks, des Südwestrundfunks, des Rundfunks Berlin-Brandenburg, von Radio Bremen und der ARD-Gemeinschaftsan

Anhörung im Sächsischen Landtag zum 12. RÄndStV

- VPRT fordert einheitliche und transparente Ausgestaltung der Drei-Stufen-Tests
- NDR-Mediathek, KI.KAplus und kikaninchen.de sind nicht marktverträglich
- Bund und Länder sollten sich sachlich zur Rundfunkmitteilung der EU-Kommission positionieren

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden