Back to top

Privat

Auch Facebook klagt gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Nach Google zieht nun auch Facebook gegen spezifische Bestimmungen des Netzwerkdurchsuchungsgesetzes (NetzDG) vor Gericht und hat hierzu einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Köln eingereicht.

Google zieht gegen deutsche Plattformregulierung vor Gericht

Google klagt gegen die Beanstandung seiner inzwischen beendeten Kooperation mit dem Portal „gesund.bund.de“ der Bundesregierung. Darüber hinaus will Google gerichtlich feststellen lassen, dass Deutschland nicht berechtigt sei, gegen das Unternehmen bestimmte Maßnahmen im Sinne des Netzwerkdurchsuchungsgesetzes zu ergreifen.

Switch-On: VAUNET kündigt Studien zu Radio- und Audiosystemen im Auto an

Anschnallen, Sound aufdrehen und los: Radio hören und Auto fahren gehören einfach zusammen. Das zeigt sich auch in den Fahrzeugen neuester Generation, die über immer intelligentere Kommunikations- und Unterhaltungssysteme verfügen. Die Ergebnisse der Teilstudie „Switch-On: InCar-Audiosysteme“, die federführend von VAUNET betreut und durch die auf Automotive spezialisierte MHP Management- und IT-Beratung GmbH durchgeführt wird, werden am 1. September 2021 beim Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW präsentiert. „Switch-On“ ist Teil der Studienreihe „On Track – Studien zu Audio und Mobilität“, die von der Landesanstalt für Medien NRW initiiert wurde.

„On Track“-Studie: Das Auto als zentraler Ort für die mobile Audionutzung

„Aufstehen, Radio an. Loslaufen, Kopfhörer auf. Anschnallen, Musik aufdrehen – die ganze Audiowelt, auf Knopfdruck und immer dabei.“ Die Landesanstalt für Medien NRW veröffentlicht erste Highlights aus der Nutzerbefragung „On Track – Studien zu Audio und Mobilität“. Das Ergebnis: Das Auto ist für sehr viele der Befragten der zentrale Ort für die mobile Audionutzung. Was die Befragten eint, ist der Wunsch nach besserer Bedienbarkeit und Auffindbarkeit. Auch der VAUNET ist Partner des Forschungsprojekts, das gemeinsam mit RTL Radio Deutschland, Radio NRW, Ford und dem Mediennetzwerk Bayern die Audiolandschaft im Auto untersucht.

Länderjustizminister:innen erwägen strafrechtlichen Schutz der Pressefreiheit

Frühjahrskonferenz: Die Justizministerinnen und Justizminister der Länder halten es für erwägenswert, den strafrechtlichen Schutz von Medienschaffenden vor tätlichen Angriffen und rechtswidrigen Behinderungen in ihrer Berufsausübung zu verbessern und bitten den Bund um einen Vorschlag. Des Weiteren befassten sie sich mit den Grundlagen der Medienarbeit der Justiz im Strafverfahren.

Medienanstalten und Bundeskartellamt nehmen Google ins Visier

Zu zwei von sechs laufenden Verfahren gegen Google haben die Landesmedienanstalten entschieden: Sie beanstandeten nachträglich die Kooperation zwischen Google und dem Gesundheitsministerium zu dem Gesundheitsportal gesund.bund.de. In den übrigen vier Verfahren untersuchen die Medienregulierer das Angebot „Google News Showcase“ – und auch das Bundeskartellamt weitet seine Untersuchungen gegen Google aus und nimmt News Showcase ins Visier.

LFM-Studie: Frust über Hass im Netz nimmt zu

Mehr als drei Viertel der Deutschen erleben Hass im Netz. Gleichzeitig steigt die Angst vor Hasskommentaren, aber auch die Wut über die Verfasserinnen und Verfasser solcher Kommentare

On Track - Studien zu Audio und Mobilität

Die Landesanstalt für Medien NRW, der VAUNET und Unternehmen der Branchen untersuchen die Nutzung von Audio im Auto mit zwei Studienprojekten.

On Air: Verleihung des Deutschen Podcast Preises

Aus rund 950 Einreichungen wurden jetzt die Finalist:innen für den begehrten Deutschen Podcast Preis 2021 nominiert. Am 9. Juni 2021 werden die Sieger:innen des Deutschen Podcast Preises 2021 feierlich bekannt gegeben.

DABplus: audio.digital NRW wird Plattformanbieterin

Die Landesanstalt für Medien NRW hat der audio.digital NRW die gesamten Übertragungskapazitäten für den Betrieb einer Plattform mit 16 zusätzlichen DABplus-Programmen in dem Bundesland zugewiesen.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden