Back to top

Privat

Studie zur Wirtschaftlichen Lage des Rundfunks in Deutschland 2013 vorgelegt

Laut der von Landesmedienanstalten in Auftrag gegebenen Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland“ lagen die Erträge im dualen Rundfunksystem in Deutschland im Jahr 2012 bei insgesamt rund 15,7 Mrd. Euro (ohne Teleshopping).

LfM-Hörfunkpreis 2013 verliehen

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat die besten Radiomacherinnen und -macher im Privatfunk mit dem LfM-Hörfunkpreis 2013 geehrt. In insgesamt neun verschiedenen Kategorien wurden die besten Produktionen ausgezeichnet.

LfM nimmt Stellung zum Grünbuch zur Konvergenz der Europäischen Kommission

Darin begrüßt sie die Initiative der Europäischen Kommission, sich mit den komplexen Fragestellungen auseinanderzusetzen, die mit der Konvergenz der Verbreitungswege einhergehen.

LfM sorgt sich um den Erhalt von DVB-T

Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat besorgt auf die Pläne der Bundesnetzagentur (BNetzA) reagiert, derzeit noch für digitales terrestrisches Fernsehen (DVB-T) genutzte Kapazitäten für den Mobilfunk umzuwidmen.

LfM-Hörfunkpreis ausgeschrieben

Mit dem Preis sollen herausragende Beiträge im lokalen Hörfunk gewürdigt werden. Ziel ist die Förderung der publizistischen Qualität im privaten Radio. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lokalradios sowie Akteure aus dem Bereich der Werbung können sich bis zum 2. August 2013 bewerben.

DAB+-Übertragungskapazitäten für NRW zugewiesen

Die Medienkommission der nordrhein-westfälischen Landesanstalt für Medien (LfM) hat für einen Pilotversuch vier privaten Hörfunkprogrammen digitale Übertragungskapazitäten zugewiesen.

Sechs Bewerber für DAB+ in Nordrhein-Westfalen

Sechs Unternehmen haben sich um Kapazitäten für eine Hörfunkausstrahlung via DAB+ in Nordrhein-Westfalen beworben, teilte die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) mit. Die Entscheidung der Medienkommission der LfM soll nach der Sommerpause fallen.

LfM schreibt DAB+-Kapazitäten aus

Im Rahmen eines bis zum 31.07.2014 befristeten Pilotversuchs sollen Erkenntnisse über die Bedingungen und Möglichkeiten sowie über die Akzeptanz und die Auswirkungen der Einführung von DAB+ insbesondere in wirtschaftlicher Hinsicht gewonnen werden.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden