Back to top

Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH)

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

MA HSH weist Widersprüche gegen Auswahlentscheidungen zurück

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat auf seiner letzten Sitzung Widersprüche von drei Hörfunkveranstaltern gegen UKW-Auswahl- und Zuweisungsentscheidungen zurückgewiesen.

MA HSH verlängert Sonderregelungen für Live-Übertragungen

Für die Live-Übertragung von beispielsweise Gottesdiensten im Internet gilt derzeit eine Sonderregelung, sodass sie auch ohne eine rundfunkrechtliche Zulassung möglich sind. Aufgrund der andauernden angeordneten staatlichen Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus hat die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) diese Regelung nun bis zum 31. August 2020 verlängert.

MA HSH-Medienratsvorsitzender Hay fordert Krisen-Unterstützung für private Veranstalter

Private Hörfunkprogramme nehmen bei der Vermittlung von Informationen und der öffentlichen Meinungsbildung eine systemrelevante Rolle ein. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise warnt der Vorsitzende des Medienrats der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein, Hay, vor den wirtschaftlichen Folgen für die Veranstalter privater Hörfunkprogramme.

Thomas Fuchs leitet MA HSH bis 2022

Thomas Fuchs ist als Direktor der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) wiedergewählt worden. Sein dritte Amtszeit dauert bis 2022.

Fünf Bewerber bei DAB+-Ausschreibung für bundesweiten Multiplex

Auf die Ausschreibung von terrestrischen Übertragungskapazitäten über DAB+ haben sich insgesamt fünf Anbieter beworben. Am 26. April 2016 will die ZAK eine erste Gesamtbewertung vornehmen und das weitere Verfahren beraten.

MA HSH schreibt bundesweite DAB+-Kapazitäten aus

Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat nach Beschluss der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) die Ausschreibung von Übertragungskapazitäten für die bundesweite digital-terrestrische Verbreitung von Hörfunkprogrammen und ergänzenden Angeboten veröffentlicht.

Klassik Radio erhält Zuschlag für UKW-Kapazitäten in Hamburg und Schleswig-Holstein

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat Klassik Radio Übertragungskapazitäten zugewiesen. Die Kapazitäten waren von der MA HSH erstmals länderübergreifend ausgeschrieben worden, insgesamt sechs Unternehmen hatten sich auf die Ausschreibung beworben.

Sechs Interessenten für UKW-Kapazitäten in Hamburg und Schleswig-Holstein

Insgesamt sechs Bewerber haben Interesse an den von der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) ausgeschriebenen UKW-Übertragungskapazitäten für die Verbreitung eines 24-stündigen privaten Länderprogramms in Hamburg und Schleswig-Holstein bekundet.

MA HSH schreibt länderübergreifende UKW-Kapazitäten aus

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat die Ausschreibung von UKW-Übertragungskapazitäten für die terrestrische Verbreitung eines privaten 24-stündigen Länder-Hörfunkprogramms beschlossen.

Erster privater DAB+-Multiplex geht in Hamburg auf Sendung

In Hamburg hat der erste private DAB+-Multiplex am 17. Juni den Betrieb aufgenommen. Neben den öffentlich-rechtlichen sind damit auch sieben private Programme über DAB+ empfangbar.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden