Back to top

Bayerische Landesanstalt für neue Medien (BLM)

Themen (0 von 0)

BLM-Medienrat besorgt über mögliche UKW-Verbreitung von BR Puls

Eine Ausstrahlung des Jugendradios Puls auch über UKW berge die Gefahr, dass das Gleichgewicht im dualen System zwischen den Hörfunkprogrammen des BR und denen der privaten Anbieter aus dem Lot gerät, heißt es in einer Resolution des Medienrates. Zudem bedeute ein solcher Schritt auch einen Schlag für die Entwicklung des digitalen Radios.

BLM schreibt BLM-Hörfunkpreis und BLM-Lokalfernsehpreis aus

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat die Ausschreibung für den BLM-Hörfunk-Preis und den BLM-Lokalfernseh-Preis veröffentlicht. Eingereicht werden können Beiträge, die zwischen dem 28. Januar 2013 und 28. Januar 2014 bei einem in Bayern genehmigten privaten Programm als Erstausstrahlung gesendet wurden.

BLM ändert Richtlinie zur Förderung der Technischen Infrastruktur

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat beschlossen, die Förderung von lokalen und regionalen kommerziellen Hörfunkangeboten mit analoger Verbreitung jährlich ab 2014 abzusenken und zum 31.12.2016 auslaufen zu lassen.

Studie zur Wirtschaftlichen Lage des Rundfunks in Deutschland 2013 vorgelegt

Laut der von Landesmedienanstalten in Auftrag gegebenen Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland“ lagen die Erträge im dualen Rundfunksystem in Deutschland im Jahr 2012 bei insgesamt rund 15,7 Mrd. Euro (ohne Teleshopping).

BLM legt MedienVielfalts-Monitor für das 1. Halbjahr 2013 vor

Laut den Berechnungen der BLM für das erste Halbjahr 2013 prägen den deutschen Meinungsmarkt in Deutschland fünf Unternehmensgruppen, auf die rund 60 Prozent der Marktanteile entfallen.

Webradiomonitor 2013: Webradionutzung steigt weiter an

Dem Webradiomonitor 2013 zufolge stiegen die Abrufzahlen im vergangenen Jahr weiter an. Jeder vierte Abruf entfällt bereits auf die mobile Webradionutzung. Die Hördauer im Webradio nimmt ebenfalls zu. Die Anzahl der deutschen Webradiostreams ist unterdessen leicht zurück gegangen auf rund 2850.

Mehrheit der Bayern hört privates Radio (Funkanalyse Bayern 2103)

Bei der Funkanalyse Bayern 2013 erreichten die bayerischen Privatsender einen Marktanteil von 48,4 Prozent. Die Programme des Bayerischen Rundfunks wurden von 43,7 Prozent der Hörer genutzt.

Jeder Dritte hört Radio über das Internet (Funkanalyse Bayern 2013)

37,6 Prozent der Befragten gaben in der Funkanalyse Bayern 2012 an, schon einmal Radio über das Internet gehört zu haben. Mehr als jeder Achte hört sogar mindestens einmal pro Woche.

Umfrage für den Webradio-Monitor 2013 gestartet

Kernthema sollen neben einer Übersicht zu Anbietern, Nutzung, Reichweiten sowie Werbeumsätzen von Webradios die Auswirkungen von Musik-Streaming-Diensten sein.

Wirtschaftliche Verflechtungen und Wettbewerb der Medien in Bayern

Die bayerische Medienlandschaft weist nach wie vor eine vergleichsweise hohe Vielfalt hinsichtlich der verbreiteten Inhalte und der engagierten Unternehmen auf. Dies geht aus einer Untersuchung im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hervor.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden