Back to top

Auftrag

Sachsen-Anhalt lehnt Maßnahmen gegen den MDR ab

Die Staatskanzlei Sachsen-Anhalt hält die Streaming-Angebote von MDR-Sputnik für rechtens und sieht keinen Anlass für ein Rechtsaufsichtsverfahren.

Stadelmaier: D-Plus verstößt gegen Staatsvertrag

In einem Radiointerview hat der Chef der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Martin Stadelmaier, D-Plus als "nicht zulässiges drittes neues Programm von Deutschlandradio bezeichnet".

Richter haben entschieden: Ministerium darf Wett-Werbung nicht unterbinden

Die bayerische Staatsregierung hat im Kampf gegen private Sportwetten eine Niederlage erlitten.Finanzierung des privaten Rundfunks,

ARD und ZDF stellen Ergebnis des EU-Beihilfeverfahrens in Frage

Der Vorstand des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) hat in einer Pressemitteilung massive Kritik an ARD und ZDF geübt.

VPRT warnt vor Jugendwelle des Bayerischen Rundfunks

BR-Pläne gefährden gewachsene bayerische Radiolandschaft und Existenzgrundlage der privaten Sender

VPRT-Radiovorsitzender Hans-Dieter Hillmoth:

Pläne von MDR-Hörfunkchef Möller zu neuer MDR-Hörfunkwelle klarer Verstoß gegen Rundfunkstaatsvertrag

VPRT zur Entscheidung der Europäischen Kommission im Gebührenstreit

Kein Freibrief aus Brüssel sondern Verfahrenseinstellung auf Bewährung – Europäische Kommission stellt bei Rundfunkfinanzierung Verstoß gegen Europarecht fest.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden