Back to top

Mobile-Nutzung

Themen (0 von 0)

Audiovisuelle Medien prägen die Mediennutzung der Jugendlichen in Deutschland

Laut JIM-Studie 2015 nutzen 94 Prozent der Jugendlichen mehrmals pro Woche das Handy, 92 Prozent das Internet. Fernsehen kommen auf 80 Prozent. Radio wird von 76 Prozent gehört.

Zwei von drei Deutschen nutzen auch neue digitale Audioangebote

Die digitale Audionutzung ist bereits weiter verbreitet als bislang angenommen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Age of Ears“ des Marktforschungsinstituts Facit Media Efficiency. Danach nutzen rund 63,7 Prozent der Deutschen neben den klassischen Radio- und Audioverbreitungswegen auch digitale Audioangebote wie Webradio, Radio-Apps oder Musikstreaming.

Mobile Nutzung und Reichweiten mobiler Angebote in Deutschland (AGOF Mobile Facts 2015 I)

Fast die Hälfte der Deutschen ab 14 Jahren nutzt inzwischen das mobile Internet. Bevorzugte Anwendungen sind neben dem Telefonieren vor allem das Wetter, Suchmaschinen, SMS, E-Mails sowie die Nutzung von sozialen Netzwerken.

Mobile Reichweiten der Radio- und TV-Portale (AGOF Mobile Facts 2015 I)

Die privaten Radio- und Fernsehunternehmen sind mit ihren mobilen Angeboten (mobile Websites & Apps) erfolgreich im Markt. Meistgenutztes Angebot war lauf AGOF mobile facts 2015 I n-tv mit 3,37 Millionen Unique Mobile Usern pro Monat, gefolgt von N24 mit 2,17 Millionen und Sport1 mit über 1,81 Millionen.

Mobile Nutzung und Reichweiten mobiler Angebote in Deutschland (AGOF Mobile Facts 2014 IV)

Fast die Hälfte der Deutschen ab 14 Jahren nutzt inzwischen das mobile Internet. Bevorzugte Anwendungen sind neben dem Telefonieren vor allem das Wetter, Suchmaschinen, SMS, E-Mails sowie die Nutzung von sozialen Netzwerken.

Mobile Reichweiten der Radio- und TV-Portale (AGOF Mobile Facts 2014 IV)

Die privaten Radio- und Fernsehunternehmen sind mit ihren mobilen Angeboten (mobile Websites & Apps) erfolgreich im Markt. Meistgenutztes Angebot war lauf AGOF mobile facts 2014 IV n-tv mit 3,29 Millionen Unique Mobile Usern pro Monat, gefolgt von N24 mit gut 2,51 Millionen und Promiflash mit über 1,62 Millionen.

KIM-Studie 2014: Fernsehen ist Kindern am wichtigsten

Das Fernsehen bleibt das meistgenutzte Medium bei deutschen Kindern. Der KIM-Studie 2014 (Kinder + Medien, Computer + Internet) zufolge sehen 97 Prozent der Kinder zwischen 6 und 13 Jahren mindestens einmal pro Woche fern, 79 Prozent sogar fast jeden Tag.

Mediennutzung 2014 - Konvergente Realität: Audiovisuelle Medien prägen die Mediennutzung der Deutschen mehr denn je

94 % der Bevölkerung hören Radio, rund 93 % sehen fern • Lineare TV- und Radionutzung auf gleichbleibend hohem Niveau • Online- und Mobile-Angebote lassen Gesamtnutzung steigen

Mobile Nutzung und Reichweiten mobiler Angebote in Deutschland (AGOF Mobile Facts 2014 III)

Fast die Hälfte der Deutschen ab 14 Jahren nutzt inzwischen das mobile Internet. Bevorzugte Anwendungen sind neben dem Telefonieren vor allem das Wetter, Suchmaschinen, SMS, E-Mails sowie die Nutzung von sozialen Netzwerken.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden