Back to top

Medienmessung

Die Nutzungsmessung der Medien liefert die wichtigsten Kennzahlen für die Branche. Allerdings müssen die gemessenen Zahlen verlässlich und vergleichbar sein, damit verschiedene Angebote miteinander verglichen werden können. Der VAUNET arbeitet deshalb in verschiedenen Gremien intensiv daran mit, verbindliche Konventionen zu schaffen und weiterzuentwickeln, um eine realistische Messung in der konvergenten Medienlandschaft zu ermöglichen.

Alle Medien (0 von 4)

Themen (1 von 3)

  • TV- und Videomessung
    • Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF)
  • Radio- und Audiomessung (18)
    • ma Audio
      • ma Audio 2018 II
      • ma Audio 2018 I
    • ma Radio (18)
      • ma 2017 II
      • ma 2017 I
      • ma 2016 II
      • ma 2016 I
      • ma 2015 II
      • ma 2015 I (18)
      • ma 2014 II
      • ma 2014 I
      • ma 2013 II
      • ma 2013 I
      • ma 2012 II
      • ma 2012 I
      • ma 2011 II
    • Webradio-Messung
      • ma IP Audio
  • Online-Messung
    • Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF)
    • Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW)
    • INFOnline (IO)
  • Connected-TV-Messung
  • Mobile-Messung

ma 2015 I: Radio erreicht täglich rund 80 Prozent der Deutschen

Die Radioreichweiten pendeln sich laut ma 2015 Radio I auf hohem Niveau ein. 78,3 Prozent der Deutschen hören täglich Radio, so die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse. Die Hördauer liegt bei 190 Minuten.

Meistgehörte private Radiosender in Baden-Württemberg (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt Radio Regenbogen mit durchschnittlich 198.000 Hörern an der Spitze der Privatsender in Baden-Württemberg. Antenne 1 und Radio 7 folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Meistgehörte private Radiosender in Bayern (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt Antenne Bayern mit durchschnittlich 1,234 Millionen Hörern an der Spitze der Privatsender in Bayern. Radio Galaxy und Energy München folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Meistgehörte private Radiosender in Berlin/Brandenburg (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt 104.6 RTL mit durchschnittlich 205.000 Hörern an der Spitze der Privatsender in Berlin-Brandenburg. BB Radio und 94,3 rs2 folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Meistgehörte private Radiosender in Berlin (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt 104.6 RTL mit durchschnittlich 116.000 Hörern an der Spitze der Privatsender in Berlin. 105‘5 Spreeradio und 94,3 rs2 folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Meistgehörte private Radiosender in Brandenburg (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt BB Radiomit durchschnittlich 137.000 Hörern an der Spitze der Privatsender in Brandenburg. 104.6 RTL und 94,3 rs2 folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Meistgehörte private Radiosender in Bremen (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt Energy Bremen mit durchschnittlich 21.000 Hörern an der Spitze der Privatsender in Bremen. radio ffn und Antenne Niedersachsen folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Meistgehörte private Radiosender in Hamburg (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt Radio Hamburg mit durchschnittlich 86.000 Hörern an der Spitze der Privatsender in Hamburg. alsterradio und Hamburg ZWEI folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Meistgehörte private Radiosender in Hessen (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt Hit Radio FFH mit durchschnittlich 381.000 Hörern an der Spitze der Privatsender in Hessen. planet radio und Radio BOB! folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Meistgehörte private Radiosender in Mecklenburg-Vorpommern (ma 2015 I)

Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern mit durchschnittlich 179.000 Hörern an der Spitze der Privatsender in Mecklenburg-Vorpommern. Antenne MV und R.SH Radio Schleswig-Holstein folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden