Back to top

Online-Messung

Gesamtreichweite der privaten Radio/Audio- sowie TV/Videoportale (Juli - September 2016)

Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Video-Portale in Deutschland erreichen derzeit monatlich netto rund 36,09 Millionen Menschen in Deutschland. Das entspricht einem Anteil von 51,9 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland. Noch nicht enthalten sind darin u.a. die zusätzlichen Connected TV- und Webradio-Reichweiten.

Reichweiten der deutschen Radio- und Audioportale (Juli - September 2016)

In den aktuellen AGOF digital facts 2016-09 liegt Antenne Bayern in der bundesweiten Auswertung bei den Radiosendern mit rund 1,00 Millionen Besuchern an der Spitze. Insgesamt haben die privaten Radio- und Audioportale im durchschnittlichen Monat (Juli - September 2016) 7,99 Millionen Menschen in Deutschland erreicht.

IVW-Abrufzahlen der Radioportale im November 2016

Hit Radio FFH ist mit rund 4,73 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche Radioportal im Internet. Auf Platz 2 folgt Antenne Bayern mit 3,87 Millionen Visits, Drittplatzierter ist bigFM mit rund 1,73 Millionen Visits.

IVW-Onlineaudiovisits im November 2016

Das Ranking der Radioportale wird angeführt von bild.de mit rund 9,21 Mio. Audiovisits und radio.de mit rund 6,21 Mio. Audiovisits, gefolgt von Antenne Bayern (2,31 Mio. Audiovisits) und SPORT1 (0,96 Mio. Audiovisits).

Gesamtreichweite der privaten Radio/Audio- sowie TV/Videoportale (Juni - August 2016)

Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Video-Portale in Deutschland erreichen derzeit monatlich netto rund 36,34 Millionen Menschen in Deutschland. Das entspricht einem Anteil von 52,2 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland. Noch nicht enthalten sind darin u.a. die zusätzlichen Connected TV- und Webradio-Reichweiten.

Reichweiten der deutschen Radio- und Audioportale (Juni - August 2016)

In den aktuellen AGOF digital facts 2016-08 liegt Antenne Bayern in der bundesweiten Auswertung bei den Radiosendern mit rund 0,94 Millionen Besuchern an der Spitze. Insgesamt haben die privaten Radio- und Audioportale im durchschnittlichen Monat (Juni - August 2016) 7,94 Millionen Menschen in Deutschland erreicht.

IVW-Abrufzahlen der Radioportale im Oktober 2016

Antenne Bayern ist mit rund 4,36 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche Radioportal im Internet. Auf Platz 2 folgt Hit Radio FFH mit 3,33 Millionen Visits, Drittplatzierter ist bigFM mit rund 1,47 Millionen Visits.

IVW-Onlineaudiovisits im Oktober 2016

Das Ranking der Radioportale wird angeführt von bild.de mit rund 9,21 Mio. Audiovisits und radio.de mit rund 6,21 Mio. Audiovisits, gefolgt von Antenne Bayern (2,31 Mio. Audiovisits) und SPORT1 (0,96 Mio. Audiovisits).

Gesamtreichweite der privaten Radio/Audio- sowie TV/Videoportale (Mai - Juli 2016)

Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Video-Portale in Deutschland erreichen derzeit monatlich netto rund 36,78 Millionen Menschen in Deutschland. Das entspricht einem Anteil von 50,8 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland. Noch nicht enthalten sind darin u.a. die zusätzlichen Connected TV- und Webradio-Reichweiten.

Reichweiten der deutschen Radio- und Audioportale (Mai - Juli 2016)

In den aktuellen AGOF digital facts 2016-07 liegt Antenne Bayern in der bundesweiten Auswertung bei den Radiosendern mit rund 0,88 Millionen Besuchern an der Spitze. Insgesamt haben die privaten Radio- und Audioportale im durchschnittlichen Monat (Mai - Juli 2016) 8,16 Millionen Menschen in Deutschland erreicht.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden