Back to top

Free-TV Programme

Medienanstalten veröffentlichen Jahrbuch 2020

Die Medienanstalten veröffentlichten aktuell ihr Jahrbuch 2020. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie attestieren sie, dass der vielfältigen Medienlandschaft eine relevante Rolle für das Funktionieren der Demokratie zufällt.

Sky erwirbt Formel-1-Rechte

Nachdem RTL nach 30 Jahren das Aus seiner Formel-1-Live-Übertragungen nach der Saison 2020 bekanntgegeben hat, folgt kurz darauf die offizielle Bestätigung: Die Motorsport-Königsklasse wird ab 2021 in Deutschland langfristig auf Sky zu sehen sein.

DFL vergibt nationale Medienrechte 2021-2025

Die Deutsche Fußball Liga vergibt die Pay-TV-Live-Rechte an Sky und DAZN. ProSiebenSat.1 sichert sich ein umfangreiches Live-Paket im Bereich Free-TV. Sport1 behält auch zukünftig das Recht, ab Sonntagmorgen Zusammenfassungen der Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga auszustrahlen.

ARD und ZDF können Sportangebot multimedial ausbauen

ARD und ZDF haben von der Deutschen Fußballliga (DFL) für 2021 bis 2025 die Rechtepakete erworben, die sie bislang bereits gehalten haben. Zudem sicherten sich beide Rundfunkanstalten die Rechte für Highlight-Clips im Internet. Die ARD erwarb neben den Audio-Broadcast auch die Audio-Netcast-Rechte.

Jahrbuch 2016/2017 der Medienanstalten veröffentlicht

Die Landesmedienanstalten haben ihr aktuelles Jahrbuch veröffentlicht. Darin stellen sie ihr regulatorisches Agieren sowie Entwicklungen auf dem Markt der privaten Fernseh- und Hörfunkangebote dar.

BLM verlängert Lizenz von Antenne Bayern und genehmigt neue TV-Programme

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat zahlreiche Zulassungen erteilt, darunter N24 Doku sowie Sky F und Sky Sport 3 HD. Außerdem verlängerte das Gremium die Genehmigung für Antenne Bayern und wies dem Programm die landesweite UKW-Hörfunkkette für die Dauer von acht Jahren zu.

Nationale Bundesliga-Medienrechte für die Spielzeiten 2017/2018 bis 2020/2021 vergeben

Die DFL hat die Medienrechte für die Saisons 2017/2018 bis 2020/2021 vergeben. Die Pay-TV-Live-Rechte sicherten sich vor allem Sky und Eurosport. Die Rechtepakete für eine zeitversetzte Verwertung gingen an ARD, ZDF und Sport1. Die Audio-Rechte wurden an die ARD und Amazon vergeben.

Mitteldeutscher Rundfunkpreis ausgeschrieben

Die Landesmedienanstalten von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt haben zum elften Mal den „Rundfunkpreis Mitteldeutschland“ ausgelobt. Der Preis soll für Fernsehen und Hörfunk in jeweils drei Kategorien vergeben werden, außerdem gibt es einen Sonderpreis für das Thema „Extremismus – Symptome und Gegenmittel“.

ZAK verlängert Lizenzen mehrerer Programmanbieter

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten hat die Zulassungen für SUPER RTL und Nickelodeon um jeweils 10 Jahre verlängert. Auch die Zulassung für das bundesweite Hörfunkprogramm „Rock Antenne“ soll um acht Jahre verlängert werden.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden