Back to top

TV Programme

Jahrbuch 2016/2017 der Medienanstalten veröffentlicht

Die Landesmedienanstalten haben ihr aktuelles Jahrbuch veröffentlicht. Darin stellen sie ihr regulatorisches Agieren sowie Entwicklungen auf dem Markt der privaten Fernseh- und Hörfunkangebote dar.

JAM FM und ProSieben gewinnen Preise für crossmediale Programminnovationen

JAM FM und ProSieben haben den diesjährigen „Preis für crossmediale Programminnovationen“ gewonnen. Der Preis wird u. a. von der Bremischen Landesmedienanstalt ausgelobt und prämiert Formate, die zielgerichtet medialen Content und verschiedene Ausspielwege verzahnen.

BLM verlängert Lizenz von Antenne Bayern und genehmigt neue TV-Programme

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat zahlreiche Zulassungen erteilt, darunter N24 Doku sowie Sky F und Sky Sport 3 HD. Außerdem verlängerte das Gremium die Genehmigung für Antenne Bayern und wies dem Programm die landesweite UKW-Hörfunkkette für die Dauer von acht Jahren zu.

Nationale Bundesliga-Medienrechte für die Spielzeiten 2017/2018 bis 2020/2021 vergeben

Die DFL hat die Medienrechte für die Saisons 2017/2018 bis 2020/2021 vergeben. Die Pay-TV-Live-Rechte sicherten sich vor allem Sky und Eurosport. Die Rechtepakete für eine zeitversetzte Verwertung gingen an ARD, ZDF und Sport1. Die Audio-Rechte wurden an die ARD und Amazon vergeben.

TV-Monitor 2015 zeigt in Österreich weiteres Wachstum bei HDTV

Der Anteil der Haushalte, die ihr Fernsehprogramm primär in HD-Qualität empfangen liegt laut „TV-Monitor Österreich 2015“ bei 68 Prozent. Über zwei Millionen Haushalte empfangen ihr Fernsehsignal vornehmlich via Satellit, Kabel kommt auf 1,12 Millionen Haushalte.

TV-Empfangswege in Deutschland 2015 - HDTV erstmals über 50 Prozent

Der HDTV-Empfang in Deutschland überschreitet erstmals die 50-Prozent-Marke. Insgesamt empfangen laut „TV-Monitor 2015“ 17,9 Millionen Haushalte ihr Fernsehsignal vornehmlich via Satellit, Kabel kommt auf 16,5 Millionen Haushalte.

Medienrat der BLM verlängert mehrere Lizenzen

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat die Verbreitungsgenehmigung für die beiden Pay-TV-Programme Romance-TV und GoldStar TV sowie für die Hörfunkprogramme gong fm und Radio Charivari jeweils um acht Jahre verlängert.

Mitteldeutscher Rundfunkpreis ausgeschrieben

Die Landesmedienanstalten von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt haben zum elften Mal den „Rundfunkpreis Mitteldeutschland“ ausgelobt. Der Preis soll für Fernsehen und Hörfunk in jeweils drei Kategorien vergeben werden, außerdem gibt es einen Sonderpreis für das Thema „Extremismus – Symptome und Gegenmittel“.

ZAK verlängert Lizenzen mehrerer Programmanbieter

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten hat die Zulassungen für SUPER RTL und Nickelodeon um jeweils 10 Jahre verlängert. Auch die Zulassung für das bundesweite Hörfunkprogramm „Rock Antenne“ soll um acht Jahre verlängert werden.

LPR Hessen weist digitale Kapazitäten zu

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH die frei gewordenen DVB-T-Übertragungskapazitäten im Rhein-Main-Gebiet für das Programm „ProSieben MAXX“ zugewiesen. Außerdem bekam Mega Radio eine Zulassung für DAB+ im Verbreitungsgebiet in Hessen.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden