Back to top

Online und mobile Angebote

Audio-Zukunft ist online und jetzt! Online-Audio-Monitor 2021: 45 Millionen hören regelmäßig Musikstreaming, Webradio, Podcasts und Hörbücher

45,3 Mio. ab 14-Jährige in Deutschland nutzen regelmäßig Online-Audio-Angebote. Damit zählen knapp zwei Drittel der Bevölkerung (64,1%) zu den regelmäßigen Online-Audio-Nutzerinnen und –Nutzern. Das sind 2,3 Mio. mehr als im Vorjahr – ein Zuwachs um 5,3%. Als gelegentliche Hörerinnen und Hörer haben Musikstreaming (60,1%) und Webradio (53,3%) bereits mehr als die Hälfte für sich gewonnen. Podcasts (plus 21,3%) und Hörbücher bzw. Hörspiele (plus 13,9%) wiederum zeigen die größten Zuwächse in der Gunst der Hörerinnen und Hörer. Der Online-Audio-Monitor 2021 zeigt: Wir sind in der Zukunft der Audio-Nutzung angekommen. Diese und viele weitere Ergebnisse wurden heute im Rahmen einer Digitalveranstaltung der beteiligten Landesmedienanstalten, Vermarkter und Verbände vorgestellt.

Hohe Audio- und Radionutzung in Deutschland (ma 2020 Audio II)

Radioprogramme sind in der aktuellen Ausnahmesituation eine enorm wichtige Informations- und Bezugsquelle für die Menschen in Deutschland. Auch ohne Corona-Effekt lag die Audio- und Radionutzung bereits auf einem sehr hohen Niveau, wie aus der veröffentlichten Studien ma 2020 Audio II der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) hervorgeht.

Sky erwirbt Formel-1-Rechte

Nachdem RTL nach 30 Jahren das Aus seiner Formel-1-Live-Übertragungen nach der Saison 2020 bekanntgegeben hat, folgt kurz darauf die offizielle Bestätigung: Die Motorsport-Königsklasse wird ab 2021 in Deutschland langfristig auf Sky zu sehen sein.

DFL vergibt nationale Medienrechte 2021-2025

Die Deutsche Fußball Liga vergibt die Pay-TV-Live-Rechte an Sky und DAZN. ProSiebenSat.1 sichert sich ein umfangreiches Live-Paket im Bereich Free-TV. Sport1 behält auch zukünftig das Recht, ab Sonntagmorgen Zusammenfassungen der Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga auszustrahlen.

ARD und ZDF können Sportangebot multimedial ausbauen

ARD und ZDF haben von der Deutschen Fußballliga (DFL) für 2021 bis 2025 die Rechtepakete erworben, die sie bislang bereits gehalten haben. Zudem sicherten sich beide Rundfunkanstalten die Rechte für Highlight-Clips im Internet. Die ARD erwarb neben den Audio-Broadcast auch die Audio-Netcast-Rechte.

TOGGO: Erstes nationales Kinderradio startet zum Ferienbeginn

Am 15. Juni 2020 startet das erste nationale Kinder- und Familienradio als digitales Audioangebot von SuperRTL.

Super RTL startet TOGGO Radio für Kinder und Familien

TOGGO Radio geht im Frühsommer auf Sendung und wird als Radioprogramm über sämtliche digitale Plattformen von TOGGO sowie über Smartspeaker-Devices empfangbar sein. Das erste vollwertige Audioangebot von TOGGO soll ein täglicher Begleiter für Klein und Groß werden.

Audio- und Radionutzung in Deutschland (ma 2020 Audio I)

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse hat die Daten der ma 2020 Audio I veröffentlicht, die noch vor der Corona-Krise erhoben wurden. Die Reichweite von Audioangeboten in Deutschland liegt innerhalb eines 4-Wochen-Zeitraums (Weitester Hörerkreis) bei 93,6 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren, pro Tag beträgt die Reichweite 76,1 Prozent.

Reichweite von Audio- und Radioangeboten in Deutschland (ma 2019 Audio II)

Die Reichweite von Audioangeboten in Deutschland liegt innerhalb eines 4-Wochen-Zeitraums (Weitester Hörerkreis) bei 93,8 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren, pro Tag beträgt die Reichweite 77,1 Prozent. Das geht aus den veröffentlichten Eckdaten der ma 2019 Audio II der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) hervor.

Vertrag von Aachen – Deutschland und Frankreich wollen gemeinsame Digitalplattform aufbauen

Deutschland und Frankreich beschließen im Vertrag von Aachen die Schaffung einer digitalen Plattform für audiovisuelle Inhalte und Informationsangebote, um den gemeinsamen Kultur- und Medienraum auszubauen.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden