Back to top

Deutscher Werberat

Glücksspielstaatsvertrag: Neue Werberegeln für erlaubtes Glücksspiel

Am 1. Juli 2021 ist der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft getreten – und mit ihm eine Neuordnung der Werberegulierung. Die neuen Vorgaben zur Bewerbung von legalen Glücksspielangeboten besagen, dass erlaubte Angebote effektiv beworben werden dürfen. Die Werbewirtschaft und der VAUNET begrüßen den liberalen Paradigmenwechsel im Glücksspielstaatsvertrag. Nun kommt es auf eine angemessene und praktikable Umsetzung der neuen Werberegeln an. 

Corona: Organisationen der Selbstregulierung kündigen bei irreführender Werbung hartes Vorgehen an

ICAS-, EASA- und CONARED appellieren im Zusammenhang mit Corona, verantwortungsbewusst zu werben sowie bestehende Gesetze und Normen für Werbung zu respektieren.

Beanstandungen des Werberates gestiegen

Die vom Deutschen Werberat 2010 beanstandeten Werbemaßnahmen sind gegenüber 2009 um knapp 30 Prozent gestiegen und erreichen wieder das Niveau von 2008.

RSS - Deutscher Werberat abonnieren