Back to top

Einsatz für Natur und Ehrenamt bei Radiosendern in Sachsen-Anhalt und Brandenburg

09.11.2021

Bereits zum neunten Mal in Folge zeichnet BB RADIO die BB RADIO Hörerheld:innen aus. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke werden die "HörerHelden Awards 2021" für herausragendes Ehrenamt verliehen. BB RADIO ruft seine Hörer:innen auf, ihre Favoriten für den Preis zu nominieren. In Sachsen-Anhalt startete Radio Brocken mit dem großen „Radio Brocken Baum-Schenken“ eine Rettungsaktion für den Harz. Gemeinsam mit seinen Hörer:innen und regionalen Kund:innen pflanzte der Radiosender in Kooperation mit dem Nationalpark Harz über 300.000 Bäumen zur Aufforstung. Beide Sender unterstützen damit eine grüne, nachhaltige und soziale Zukunft.

BB Radio zeichnet Ehrenamt aus

In Brandenburg werden seit neun Jahren ehrenamtliche Engagements von BB Radio prämiert. Bis zum 20. November 2021 können Hörer:innen Vorschläge auf der Website des Senders für die Auszeichnung der diesjährigen „HörerHelden“ einreichen. Insgesamt werden drei Preisträger:innen in den Kategorien „Sport“, „Soziales Engagement“, und „Kinder und Zukunft“ ausgezeichnet. Die Preise sind mit je 1.000 Euro dotiert und werden von der Senderjury unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke vergeben. Zusätzlich wird ein Sonderpreis bei einem Ehrenamt im Verein oder bei einem Projekt verliehen. Partner der Initiative ist Lotto Brandenburg.

„In den vergangenen Jahren haben wir viel über die außergewöhnlichen Leistungen der Ehrenamtler in unserem Land erfahren und ihnen auf besondere, oft sehr emotionale Art und Weise danken können. Ich freue mich, dass wir mit den alljährlichen BB RADIO HörerHelden das riesige bürgerschaftliche Engagement der Menschen in unserem Land ehren“, so BB RADIO-Geschäftsführerin Katrin Helmschrott.

Radio Brocken für den Klimaschutz

Im großen Rahmen Gutes geleistet haben auch Radio Brocken und seine Hörer:innen in Sachsen-Anhalt mit der Aktion „Radio Brocken Baum-Schenken“. Anfang 2021 nahm sich der Sender der ausgedörrten und kahlen Fichtenlandschaft im Harz an und pflanzte in Kooperation mit dem Nationalpark Harz 300 kleine Buchen. Diese Zahl sollte innerhalb dieses Jahres noch vertausendfacht werden: Mit einer Spende von zwei Euro wurden Hörer:innen zum Baumpaten und finanzierten einen Setzling. Bereits Ende Oktober wurde das Ziel mit 306.312 gespendeten Bäumen übertroffen.

„Klimaschutz und der Erhalt unserer Natur spielen ganz offensichtlich eine große Rolle für unsere Hörer. Die Themen beginnen eben direkt vor unserer Haustür und nicht fernab in anderen Ländern. Es ist toll, dass wir gemeinsam ein neues Bewusstsein dafür schaffen und alle zusammen einen Beitrag für die Zukunft unserer Region leisten“, so Radio Brocken Morgenshow-Moderatorin Amrei Gericke.

Mehr zur Thematik

Seiten

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Senior Referent Medienverantwortung und Programm